art education nature ausstellung barrierefrei bike close-circle facebook family fuehrung gastro greentour kokerei konzert legal mail-circle map money play plus-circle schlaegel shop special tanz-buehne ticket-circle traffic twitter vortrag whatsapp workshop zeche zeit chevron-down chevron-left chevron-right chevron-up sort calendar close download external-link group index info language list mail menu newrelease pdf place plus search send share slides ticket time triangle-down triangle-up warning-circle warning-triangle zoom-in night photo pinterest vimeo youtube instagram
Besuch planen
Besuch planen
Erleben
Erleben
Eventlocations
Eventlocations
Über Zollverein
Über Zollverein

Aktuelle Regelungen

Maskenpflicht
Wir wollen unseren Besucherinnen und Besuchern sowie den Menschen, die auf dem Welterbe arbeiten, ein möglichst großes Maß an Sicherheit bieten. Deshalb besteht bei der Teilnahme an Zollverein-Führungen sowie beim Besuch der Ausstellungen des Ruhr Museums, der Stiftung Zollverein und des Portals der Industriekultur bis auf Weiteres eine Maskenpflicht. Dies gilt auch für Veranstaltungen der Stiftung Zollverein in Innenräumen bis zur Einnahme des Sitzplatzes. Wir empfehlen auch dort weiterhin das Tragen einer medizinischen Maske.

3G-Regelung entfällt größtenteils
Für den Besuch von Veranstaltungen und Ausstellungen und für die Teilnahme an Führungen ist kein 3G-Nachweis erforderlich, sofern nicht ausdrücklich bekannt gegeben.

Weitere Informationen finden Sie auf www.zollverein.de/corona.

scroll

Kunst

Eindrücke, die bleiben

Eine Kunst ist es, hier nicht auf seinen Geschmack zu kommen

Nach den Bodenschätzen kamen die künstlerischen Schätze – und es werden ständig mehr. Spitzenleistungen künstlerischer Art haben seit der Zechen-Stilllegung Hochkonjunktur auf Zollverein. Was ganz sicher damit zu tun hat, dass dieser Ort auf geradezu magische Weise inspiriert: durch den starken Kontrast zwischen industriellem Vermächtnis und ästhetischem Aufbruch.

Das Aufstellen spektakulärer Objektkunst hat spätestens seit dem Errichten der monumentalen Skulptur „Castell“ durch den Bildhauer Ulrich Rückriem auf der Halde von Schacht XII regelrecht Tradition. Der Werkkomplex aus 24 massiven Granitblöcken bildete damals nicht nur buchstäblich den Grundstein für die Kunst auf Zollverein, sondern schuf zugleich ein Bewusstsein für den Naturraum auf der Halde: Da die Stadt Essen zu jener Zeit plante, diese als Bauschuttdeponie zu nutzen, setzte er die Blöcke auf den Bereich des ehemaligen Kohlelagers – und verhinderte so die Pläne.

Seitdem haben viele international angesehene Künstler hier ihre Arbeiten ausgestellt oder sind sogar dauerhaft mit ihren Werken auf dem Gelände präsent. Die Impulse, die von ihnen ausgehen, sind nachhaltig.

Kunst auf Zollverein – vielseitig, beeindruckend, gewichtig. Vor allem aber: immer mehr als einen Blick wert.

Führungen und Walks Neues Angebot ab 3. April 2022

Kunst erleben

Die Kunst Zollvereins erlebbar machen
Mehr erfahren

Ort und
Kontakt

Adresse
  • Kunst auf Zollverein
    Gelände UNESCO-Welterbe Zollverein, Essen
    // Anreise mit dem Auto: Parkplätze A1, A2, B, C und Parkdeck Zollverein (kostenpflichtig), Zufahrt über Fritz-Schupp-Allee, Bullmannaue oder Arendahls Wiese // Anreise mit ÖPNV: Straßenbahn 107 (Haltestelle: Zollverein), Regionalbahn RB 32 und 35 (Haltestelle: Zollverein Nord) und Bus 183 (Haltestelle: Kohlenwäsche oder Kokerei Zollverein)
Kunst & Kultur

The Palace of Projects

Ein Palast der Ideen und Träume

Kunst & Kultur

Kunstschacht Zollverein – Thomas Rother

Kunst aus der bergbaulichen Erinnerung

Kunst & Kultur

LA PRIMAVERA

Licht und Raum

Kunst & Kultur

ARKA Kulturwerkstatt

Akademien, Kurse, Workshops

Shops & Souvenirs

Keramische Werkstatt Margaretenhöhe

Schalen und Vasen von magischer Kraft

Kunst & Kultur

Werksschwimmbad

Badespaß in einem Gesamtkunstwerk

Kunst & Kultur

Thomas Mack

Kunst, soweit das Auge reicht

Bildung

Campus Welterbe Zollverein

Der inspirierende Bildungsstandort

Aktuelle Regelungen

Maskenpflicht
Wir wollen unseren Besucherinnen und Besuchern sowie den Menschen, die auf dem Welterbe arbeiten, ein möglichst großes Maß an Sicherheit bieten. Deshalb besteht bei der Teilnahme an Zollverein-Führungen sowie beim Besuch der Ausstellungen des Ruhr Museums, der Stiftung Zollverein und des Portals der Industriekultur bis auf Weiteres eine Maskenpflicht. Dies gilt auch für Veranstaltungen der Stiftung Zollverein in Innenräumen bis zur Einnahme des Sitzplatzes. Wir empfehlen auch dort weiterhin das Tragen einer medizinischen Maske.

3G-Regelung entfällt größtenteils
Für den Besuch von Veranstaltungen und Ausstellungen und für die Teilnahme an Führungen ist kein 3G-Nachweis erforderlich, sofern nicht ausdrücklich bekannt gegeben.

Weitere Informationen finden Sie auf www.zollverein.de/corona.