art education nature ausstellung barrierefrei bike close-circle facebook family fuehrung gastro greentour kokerei konzert legal mail-circle map money play plus-circle schlaegel shop special tanz-buehne ticket-circle traffic twitter vortrag whatsapp workshop zeche zeit chevron-down chevron-left chevron-right chevron-up sort calendar close download external-link group index info language list mail menu newrelease pdf place plus search send share slides ticket time triangle-down triangle-up warning-circle warning-triangle zoom-in night photo pinterest vimeo youtube instagram
Besuch planen
Besuch planen
Erleben
Erleben
Eventlocations
Eventlocations
Über Zollverein
Über Zollverein
scroll

Werksschwimmbad

Badespaß in einem Gesamtkunstwerk

Schon mal so verrückt baden gegangen?

Überraschendes Kunstprojekt, Austragungsort des spritzigen Arschbomben-Contests und beliebter Treffpunkt für die Menschen rund um Zollverein: das Werksschwimmbad auf der Kokerei. 2001 von den Künstlern Dirk Paschke und Daniel Milohnic gefertigt, steht es sinnbildhaft für den Strukturwandel im Ruhrgebiet. Planschen und Baden in unmittelbarer Nähe zu den Koksöfen? Das war zu Betriebszeiten undenkbar.

Kontrastreich platziert vor der Koksofenbatterie gehört das 12 × 5 Meter große Becken zu den aufregendsten Bade-Locations der Republik. Wo früher Kohle zu Koks gebacken wurde, werden zwei aneinander geschweißte Überseecontainer heute zum Sommer-Treffpunkt im Essener Norden. Der Poolbesuch ist kostenfrei. Das 2,40 Meter tiefe Becken ist nur für Schwimmer geeignet, ein Schwimmmeister ist vor Ort. Nichtschwimmer dürfen leider nicht ins Becken, auch nicht mit Schwimmhilfen.

Die Frankfurter Künstler Dirk Paschke und Daniel Milohnic fertigten das Werksschwimmbad 2001 im Rahmen des Kunstprojekts „Zeitgenössische Kunst und Kritik”. Seitdem steht der Pool inmitten der beeindruckenden Industriearchitektur sinnbildhaft für den Strukturwandel im Ruhrgebiet.

Aktuelle Corona-Hinweise
Aktuell ermöglichen die Corona-Regeln einen Betrieb mit festen Schwimmzeiten und max. 20 Personen gleichzeitig im Werksschwimmbad. Von 15 Uhr bis 17 Uhr und von 18 Uhr bis 20 Uhr sowie freitags bis sonntags auch von 12 bis 14 Uhr werden jeweils 20 Gäste eingelassen. Verlässt ein Gast den Bereich vor Ende der Schwimmzeit, kann ein anderer nachrücken. Reservierungen sind nicht möglich.

Zollverein und das Quartier
Montags bis donnerstags hat die Stiftung Zollverein für die Zeit von 12 bis 14 Uhr Kooperationen mit Initiativen aus dem Quartier geschlossen und bietet Gruppen aus der Nachbarschaft einen Besuch an. An diesen Tagen öffnet das Werksschwimmbad für alle anderen Gäste erst um 14 Uhr. Bei Interesse an dem Modell können sich Träger der Kinder- und Jugendhilfe unter info@zollverein.de melden. Freitags bis sonntags öffnet das Werksschwimmbad für alle Besucherinnen und Besucher um 12 Uhr.

Achtung: Das 2,40 Meter tiefe Becken ist nur für Schwimmerinnen und Schwimmer geeignet, ein Schwimmmeister ist vor Ort. Nichtschwimmer dürfen leider nicht ins Becken, auch nicht mit Schwimmhilfen.

Aktueller Hinweis

Bitte beachten Sie die Vorgaben der derzeit gültigen Coronaschutzverordnung des Landes NRW. Die aktuellen Regelungen je nach Inzidenzstufe vor Ort werden auf https://www.mags.nrw/coronavirus-regeln-nrw aufgeführt.

Eintrittspreise

Der Eintritt ist frei.

Zeiten

Saison 2021
  • Mo-Do 14:00-20:00 (12:00 bis 14:00 Uhr reserviert für Gruppen aus dem Quartier)
    Fr-So 12:00-20:00 Uhr

Ort und
Kontakt

Adresse
  • Werksschwimmbad
    neben der Mischanlage, UNESCO-Welterbe Zollverein, Essen
    // Anreise mit dem Auto: Parkplatz C und Parkdeck Zollverein (kostenpflichtig), Zufahrt über Arendahls Wiese // Anreise mit ÖPNV: Straßenbahn 107 (Haltestelle: Zollverein), Regionalbahn RB 32 und 35 (Haltestelle: Zollverein Nord) und Bus 183 (Haltestelle: Kokerei Zollverein)

Kontakt und Ansprechpartner

Natur & Aktiv

Parkour auf Zollverein

Sportliche Kunst der Fortbewegung
Natur & Aktiv

Soccer-Golf

Das Runde muss ins Eckige
Natur & Aktiv

RevierRad Station

Ab auf’s Rad
Industriedenkmal

Zollverein-Führungen

Zeche und Kokerei
Essen & Trinken

café und restaurant – “die kokerei”

Die Ausflugslocation auf der schwarzen Seite der Kokerei