art education nature ausstellung barrierefrei bike close-circle facebook family fuehrung gastro greentour kokerei konzert legal mail-circle map money play plus-circle schlaegel shop special tanz-buehne ticket-circle traffic twitter vortrag whatsapp workshop zeche zeit chevron-down chevron-left chevron-right chevron-up sort calendar close download external-link group index info language list mail menu newrelease pdf place plus search send share slides ticket time triangle-down triangle-up warning-circle warning-triangle zoom-in night photo pinterest vimeo youtube instagram
Besuch planen
Besuch planen
Erleben
Erleben
Eventlocations
Eventlocations
Über Zollverein
Über Zollverein

Hinweis Corona-Pandemie

Zur Eindämmung der Corona-Pandemie wurden viele Veranstaltungen, Führungs- und Freizeitangebote abgesagt. Die aktuelle Coronaschutzverordnung des Landes und die Allgemeinverfügung der Stadt Essen ermöglichen die Öffnung der musealen Angebote, das Ruhr Museum, das Red Dot Design Museum sowie das Phänomania Erfahrungsfeld begrüßen aktuell Gäste. Voraussetzung für einen Besuch ist ein tagesaktuelles negatives Schnelltestergebnis (Schnelltests können in Halle 12 durchgeführt werden), ein Zeitfensterticket und die Dokumentation der Kontaktdaten (Ruhr Museum mit Luca-App möglich). Zollverein-Führungen finden nicht statt.

Bitte achten Sie auf tagesaktuelle Hinweise!

Weitere Informationen finden Sie auf www.zollverein.de/corona.

Neues Online-Angebot: Den Weg der Kohle von zu Hause aus entdecken

Gemeinsam mit einem Guide Zeche und Kokerei online erleben

Essen. Die Stiftung Zollverein arbeitet weiter am Ausbau der digitalen Angebote, um das Welterbe auch während der Lockdown-Phase erlebbar zu machen. Das neue Angebot „Der Weg der Kohle – online“ kann ab sofort von Gruppen gebucht werden. Bis zu 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmer treffen sich in einem virtuellen Raum des Videokonferenzsystems Zoom.

Vom Studio-Set in Halle 10 des Welterbes aus nimmt ein Guide die Gruppe mit auf den Weg der Kohle: Mit Filmen, Fotos und Animationen erhalten die Gäste einen außergewöhnlichen Einblick
in das Herz des Welterbes, den Denkmalpfad Zollverein. Der Wechsel zwischen Außen- und Innenansichten der Gebäude von Zeche und Kokerei veranschaulicht das komplexe Zusammenspiel von allen Stationen auf dem Weg der Kohle.

„Mit diesem Angebot ermöglichen wir es den Menschen, sich auch in Corona-Zeiten zu begegnen, wenigstens virtuell, und gemeinsam etwas zu unternehmen“, sagt Prof. Dr. Hans-Peter Noll, Vorstandsvorsitzender der Stiftung Zollverein.

Mit der „Digitalen Schnitzeljagd“ können Besucherinnen und Besucher das Welterbe trotz des Lockdowns vor Ort selbstständig erkunden. Die Entdeckungsreise mit dem Smartphone beginnt
am Ticket-Punkt auf dem Werner-Müller-Platz und führt zu vielen spannenden Orten auf dem riesigen Gelände. Dieses Angebot richtet sich an Erwachsene oder Familien mit Kindern ab 8 Jahren.

Das Angebot „Virtueller Denkmalpfad“ ermöglicht es Besucherinnen und Besuchern, den Denkmalpfad Zollverein digital und individuell von zu Hause aus auf eigene Faust zu entdecken.

Angebot: Der Weg der Kohle – online
Dauer: 90 Minuten
Treffpunkt: virtueller Raum (Zoom)
Veranstalter: Stiftung Zollverein
Kosten: 80 Euro pro Gruppe
Info und Anmeldung: besucherdienst@zollverein.de / Tel.: 0201 246810

Angebot: Digitale Schnitzeljagd. Eine spannende Entdeckungstour
Tickets: Die QR-Codes sind am Ticket-Punkt, Werner-Müller-Platz, erhältlich
Kosten: 4 Euro pro QR-Code
Zeit: QR-Code kann täglich von 10:00-17:30 Uhr erworben werden
Spieldauer: ca. 90 Minuten

Angebot: Virtueller Denkmalpfad
Tickets: www.museum-virtuell.com
Kosten: 3,80 Euro

Infos und
Kontakt

Hinweis Corona-Pandemie

Zur Eindämmung der Corona-Pandemie wurden viele Veranstaltungen, Führungs- und Freizeitangebote abgesagt. Die aktuelle Coronaschutzverordnung des Landes und die Allgemeinverfügung der Stadt Essen ermöglichen die Öffnung der musealen Angebote, das Ruhr Museum, das Red Dot Design Museum sowie das Phänomania Erfahrungsfeld begrüßen aktuell Gäste. Voraussetzung für einen Besuch ist ein tagesaktuelles negatives Schnelltestergebnis (Schnelltests können in Halle 12 durchgeführt werden), ein Zeitfensterticket und die Dokumentation der Kontaktdaten (Ruhr Museum mit Luca-App möglich). Zollverein-Führungen finden nicht statt.

Bitte achten Sie auf tagesaktuelle Hinweise!

Weitere Informationen finden Sie auf www.zollverein.de/corona.