art education nature ausstellung barrierefrei bike close-circle facebook family fuehrung gastro greentour kokerei konzert legal mail-circle map money play plus-circle schlaegel shop special tanz-buehne ticket-circle traffic twitter vortrag whatsapp workshop zeche zeit chevron-down chevron-left chevron-right chevron-up sort calendar close download external-link group index info language list mail menu newrelease pdf place plus search send share slides ticket time triangle-down triangle-up warning-circle warning-triangle zoom-in night photo pinterest vimeo youtube instagram
Besuch planen
Besuch planen
Erleben
Erleben
Eventlocations
Eventlocations
Über Zollverein
Über Zollverein

„2G“-Regel auf Zollverein

Für Aktivitäten der Freizeitgestaltung gilt ab 16 Jahren die „2G“-Regel. Nur geimpfte oder genesene Personen haben Zutritt. In Innenräumen ist das Tragen einer medizinischen oder FFP2-Maske zudem verpflichtend.

Ausführliche Informationen finden Sie auf www.zollverein.de/corona.

(C) Bührer + Wehling Projekt GmbH scroll

Triple Z wächst weiter

Erster Neubau auf dem alten Zechengelände

Hallen für Innovation und Produktion

Auf dem Gelände des ZukunftsZentrumZollverein – kurz Triple Z – beginnt im Frühjahr der Bau einer neuen 1.600 Quadratmeter großen Halle. Auf dem Gelände des Gründungs- und Unternehmenszentrums, wo sich früher Schacht 4/5/11 der Zeche Zollverein befand, entstehen mehrere Produktionsflächen, die auch um Büroräume ergänzt werden können. Mit diesem Vorhaben, in das die Triple Z AG rund 1,7 Millionen Euro investiert, wächst das Angebot an Nutzflächen für produzierende Unternehmen und Handwerksbetriebe im Umfeld des Welterbes. Bislang nutzen rund 90 Unternehmen die Büro- und Konferenzräume, Produktions- und Lagerhallen sowie das vielfältige Service- und Beratungsangebot im Triple Z.

Die Idee für den Neubau resultierte aus den Expansionsbestreben von im Triple Z angesiedelten Unternehmen und dem Wunsch, auch für Start-ups von außerhalb attraktiv zu sein, so Zentrumsleiter Stefan Kaul, der seit September 2020 auch Vorstandsvorsitzender der Triple Z AG ist. Das Areal sei seit Langem nahezu vollständig vermietet und habe trotz Corona-Krise im letzten Jahr eine Auslastung von 98,5 Prozent erzielt. Diese positive Bilanz sei dem Branchenmix zu verdanken und habe die Neubaupläne bestärkt.

Nach der Sanierung der alten Zechengebäude und der Erweiterung um zwei benachbarte Steigerhäuser ist die Produktionshalle das erste Bauprojekt auf dem Triple Z-Gelände, wo sich aktuell zwölf industriehistorische Gebäude der Zeche Zollverein befinden. Die Einweihung des Neubaus, der im Herbst bezugsfertig sein soll, fällt übrigens mit dem 25. Geburtstag der Triple Z AG zusammen, die 1996 mit der Entwicklung und dem Betrieb des Katernberger Gründungs- und Unternehmenszentrums begann.

„2G“-Regel auf Zollverein

Für Aktivitäten der Freizeitgestaltung gilt ab 16 Jahren die „2G“-Regel. Nur geimpfte oder genesene Personen haben Zutritt. In Innenräumen ist das Tragen einer medizinischen oder FFP2-Maske zudem verpflichtend.

Ausführliche Informationen finden Sie auf www.zollverein.de/corona.