art education nature ausstellung barrierefrei bike close-circle facebook family fuehrung gastro greentour kokerei konzert legal mail-circle map money play plus-circle schlaegel shop special tanz-buehne ticket-circle traffic twitter vortrag whatsapp workshop zeche zeit chevron-down chevron-left chevron-right chevron-up sort calendar close download external-link group index info language list mail menu newrelease pdf place plus search send share slides ticket time triangle-down triangle-up warning-circle warning-triangle zoom-in night photo pinterest vimeo youtube instagram
Besuch planen
Besuch planen
Erleben
Erleben
Eventlocations
Eventlocations
Über Zollverein
Über Zollverein

Hinweis Corona-Pandemie

Zur Eindämmung der Corona-Pandemie wurden viele Veranstaltungen, Führungs- und Freizeitangebote abgesagt. Die aktuelle Coronaschutzverordnung des Landes und die Allgemeinverfügung der Stadt Essen ermöglichen die Öffnung der musealen Angebote, das Ruhr Museum, das Red Dot Design Museum sowie das Phänomania Erfahrungsfeld begrüßen aktuell Gäste. Voraussetzung für einen Besuch ist ein tagesaktuelles negatives Schnelltestergebnis (Schnelltests können in Halle 12 durchgeführt werden), ein Zeitfensterticket und die Dokumentation der Kontaktdaten (Ruhr Museum mit Luca-App möglich). Zollverein-Führungen finden nicht statt.

Bitte achten Sie auf tagesaktuelle Hinweise!

Weitere Informationen finden Sie auf www.zollverein.de/corona.

scroll

Kinder, Kerzen, Kunst und Cloud

Vielfältige Gebäudenutzung auf Schacht 1/2/8

Familienförderzentrum „Kleiner Pütt“ und moderne Büroräume auf dem Welterbe

Ein Platz zum Toben, Denken, Spielen und Arbeiten: Das alles vereint das neue Gebäude in der Martin-Kremmer-Straße. Aus einem alten Lager für Grubenholz wurde ein Bürokomplex mit integrierter Kindertagessstätte, der auf 4.000 Quadratmetern Unternehmen aus ganz unterschiedlichen Branchen Platz bietet. Errichtet wurde das Gebäude in der Designstadt No2 von der Derwald-Unternehmsgruppe.

Im November 2019 wurde die Kindertageseinrichtung „Kleiner Pütt“ in unmittelbarer Nähe zum Kinder- und Familienzentrum BLAUER ELEFANT auf Zollverein eröffnet. 74 Kinder, davon mehr als 20 Jungen und Mädchen unter drei Jahren, besuchen seitdem die Kita des Kinderschutzbunds, Ortsverband Essen. „Der Kinderschutzstandort ist ein wichtiger Beitrag, damit Zollverein und die umliegenden Quartiere stärker zusammenwachsen“, sagt Prof. Dr. Hans-Peter Noll, Vorstandsvorsitzender der Stiftung Zollverein. Funktionsräume wie ein Atelier, ein Forscherraum und ein Bauraum fördern die Potenziale der Kinder.

Eine Beratungsstelle für Eltern, Jugendliche und Kinder sowie verschiedene Therapieangebote komplettieren das Angebot des Familienförderzentrums, das noch zwei weitere Standorte in Katernberg betreibt. In unmittelbarer Nähe zur Kita wurde die Mitmachzeche auf Zollverein eröffnet, daneben ist auf dem „Platz der UN-Kinderrechte“ ein Kinderrechtepfad mit verschiedenen Stationen geplant. Der Essener Kinderschutzbund, die Stiftung Zollverein und des Ruhr Museum haben zu diesem Zweck eine Kooperation geschlossen.

Während in der Kita gespielt, gelernt und geschlafen wird, arbeitet man in den höheren Stockwerken des modernen Bürokomplexes auf dem Welterbe an Cloud-Software: Das Essener Software-Unternehmen faveo GmbH hat mit rund 80 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Büros bezogen: ausgestattet mit modernster IT-Infrastruktur sowie Kreativ- und Kommunikationszonen, die agiles Arbeiten vereinfachen.

Nur ein paar Türen weiter hat der niederländische Kerzenhersteller Bolsius für die Bolsius Deutschland GmbH seinen Sitz. Bolsius gehört zu den größten Kerzenherstellern Europas und blickt auf eine fast 150-jährige Unternehmensgeschichte zurück. Auch die Red Dot Group ist in den Bürokomplex gezogen – nur wenige Gehminuten vom Red Dot Design Museum entfernt.

Hinweis Corona-Pandemie

Zur Eindämmung der Corona-Pandemie wurden viele Veranstaltungen, Führungs- und Freizeitangebote abgesagt. Die aktuelle Coronaschutzverordnung des Landes und die Allgemeinverfügung der Stadt Essen ermöglichen die Öffnung der musealen Angebote, das Ruhr Museum, das Red Dot Design Museum sowie das Phänomania Erfahrungsfeld begrüßen aktuell Gäste. Voraussetzung für einen Besuch ist ein tagesaktuelles negatives Schnelltestergebnis (Schnelltests können in Halle 12 durchgeführt werden), ein Zeitfensterticket und die Dokumentation der Kontaktdaten (Ruhr Museum mit Luca-App möglich). Zollverein-Führungen finden nicht statt.

Bitte achten Sie auf tagesaktuelle Hinweise!

Weitere Informationen finden Sie auf www.zollverein.de/corona.