art education nature ausstellung barrierefrei bike close-circle facebook family fuehrung gastro greentour kokerei konzert legal mail-circle map money play plus-circle schlaegel shop special tanz-buehne ticket-circle traffic twitter vortrag whatsapp workshop zeche zeit chevron-down chevron-left chevron-right chevron-up sort calendar close download external-link group index info language list mail menu newrelease pdf place plus search send share slides ticket time triangle-down triangle-up warning-circle warning-triangle zoom-in night photo pinterest vimeo youtube instagram
Besuch planen
Besuch planen
Erleben
Erleben
Eventlocations
Eventlocations
Über Zollverein
Über Zollverein
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr Infos.
scroll

Kita „Kleiner Pütt“ fördert Kinder

Kinderschutzbund eröffnet Standort auf dem Welterbe Zollverein

Zahlreiche Angebote für Kinder und Eltern

„Ab Herbst 2019 werden wir an dem neuen Standort ein professionelles Betreuungs- und Beratungsangebot vorhalten und mit Förder- und Therapiemaßnahmen Kinder und Familien begleiten“, so Prof. Dr. Ulrich Spie, Vorstandsvorsitzender des Essener Kinderschutzbundes. „An diesem Standort wird der Industriebau optimal mit den Anforderungen des Kinderschutzbundes verbunden. Diese Einrichtung setzt neue qualitative Maßstäbe und ist zukunftsweisend“, ergänzt Bauherr Falko Derwald von der gleichnamigen Unternehmensgruppe. Die Stiftung Zollverein freut sich sehr über den Zuwachs durch die Kindertagesstätte „Kleiner Pütt“ mit ihren zusätzlichen Angeboten auf dem UNESCO-Welterbe: „Der neue Kinderschutzstandort ist ein wichtiger Beitrag, damit Zollverein und die umliegenden Quartiere stärker zusammenwachsen“, sagt Prof. Dr. Hans-Peter Noll, Vorstandsvorsitzender der Stiftung Zollverein. „Zudem komplettiert die neue Einrichtung die bereits vorhandenen erfolgreichen Vermittlungsangebote auf dem Welterbe für die Zielgruppe Kinder, Jugendliche und Familien, die in den kommenden Jahren um eine Reihe von Bausteinen noch ergänzt werden“.

Die neue Kinderschutzbund-Einrichtung auf Zollverein wird mit den zwei weiteren Standorten in Katernberg an der Bullmannaue und der Viktoriastraße unter dem Namen „Kinderförderzentrum Zollverein“ zu einem Verbund zusammen gefasst. „Der Kinderschutzbund bietet dann im kinderreichsten Stadtbezirk insgesamt rund 200 Kita-Plätze und ein umfangreiches Angebot an Netzwerken und Hilfen für Familien“, so der Vorstandsvorsitzende Dr. Spie. 74 Kinder, darunter 24 Mädchen und Jungen unter drei Jahren, werden ab Oktober am neuen Standort an der Martin-Kremmer-Straße in der Kita „Kleiner Pütt“ miteinander spielen, voneinander lernen und gemeinsam aufwachsen. Die Potenziale der Kinder werden mit vielen zusätzlichen Angeboten gefördert. Funktionsräume wie beispielsweise ein Atelier, ein Forscherraum, ein Bauraum und ein Bistro werden den pädagogischen Ansatz der offenen Arbeit unterstreichen. Ein eigener Bereich für die Kinder unter drei Jahren wird sich in seiner Gestaltung an den speziellen Anforderungen und Bedürfnissen der Jüngsten orientieren. Darüber hinaus werden auch die Beratungsstelle für Eltern, Jugendliche und Kinder sowie zusätzliche Therapieangebote unter dem Dach der neuen Einrichtung an der Martin-Kremmer-Straße ihren Platz finden.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr Infos.