art education nature ausstellung barrierefrei bike close-circle facebook family fuehrung gastro greentour kokerei konzert legal mail-circle map money play plus-circle schlaegel shop special tanz-buehne ticket-circle traffic twitter vortrag whatsapp workshop zeche zeit chevron-down chevron-left chevron-right chevron-up sort calendar close download external-link group index info language list mail menu newrelease pdf place plus search send share slides ticket time triangle-down triangle-up warning-circle warning-triangle zoom-in night photo pinterest vimeo youtube instagram
Besuch planen
Besuch planen
Erleben
Erleben
Eventlocations
Eventlocations
Über Zollverein
Über Zollverein

Aktuelle Regelungen

Vivawest-Marathon am 22.05.2022
Die Strecke des Vivawest-Marathons quer durchs Ruhrgebiet verläuft auch über Zollverein. Deshalb kann es am 22.05.2022 zwischen 6:00 und 14:00 Uhr zu Einschränkungen bei der Anreise zum Welterbe und temporären Sperrungen von Parkplätzen kommen. Weitere Informationen gibt es auf www.vivawest-marathon.de.

Maskenpflicht
Wir wollen unseren Besucherinnen und Besuchern sowie den Menschen, die auf dem Welterbe arbeiten, ein möglichst großes Maß an Sicherheit bieten. Deshalb besteht bei der Teilnahme an Zollverein-Führungen sowie beim Besuch der Ausstellungen des Ruhr Museums, der Stiftung Zollverein und des Portals der Industriekultur bis zum einschließlich 25.05.2022 eine Maskenpflicht. Dies gilt auch für Veranstaltungen der Stiftung Zollverein in Innenräumen bis zur Einnahme des Sitzplatzes. Wir empfehlen auch dort weiterhin das Tragen einer medizinischen Maske.

Weitere Informationen finden Sie auf www.zollverein.de/corona.

scroll

Beethoven-Kurzfilm

Abschluss des Schulprojektes "AkzepTANZ"

Eine Kooperation von Aalto-Theater, Stiftung Zollverein und Gustav-Heinemann-Gesamtschule

Wie aufregend Musiktheater, Ballett und klassisches Konzert sein können, haben die Schülerinnen und Schüler der Essener Gustav-Heinemann-Gesamtschule seit 2019 erfahren. Trotz Pandemie konnten das Aalto-Theater und die Stiftung Zollverein mit ihrer Patenschule das gemeinsame Schulprojekt "AkzepTANZ" verwirklichen. Ein zentrales Ergebnis der Zusammenarbeit ist nun mit einem Film sichtbar

Unter dem Titel „Ludwig van Beethoven – einsam zwischen Chaos und Musik“ präsentieren die Schülerinnen und Schüler des 9. und 10. Jahrgangs einen kunstvoll gestalteten Kurzfilm, der sich mit Beethovens Leben, seiner Musik sowie mit seiner Taubheit und der daraus resultierenden Isolation auseinandersetzt. Das zwölfminütige Video (Produktion: VL Videoproduktion) steht auf dem YouTube-Kanal des Aalto-Musiktheaters zur Verfügung.

Seit Februar 2020 haben sich die Jugendlichen – mit längeren coronabedingten Unterbrechungen – in verschiedenen Workshops zu den Themen Tanz, Szene und Kunst mit dem berühmten Komponisten beschäftigt, professionell angeleitet von Adelina Nigra (Tanz), Marijke Malitius (Regie) und Martina Flößer (Rüstmeisterin) aus dem Aalto-Theater. Nach ursprünglicher Planung sollten die Arbeitsergebnisse der Workshops bei einer großen Abschlussveranstaltung im Sommer 2020 auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein gezeigt werden, alternativ ist es nun zu einer eindrucksvollen filmischen Dokumentation gekommen. Für die musikalische Gestaltung sorgte das Quartett Uwaga! gemeinsam mit dem Folkwang Kammerorchester.

Das Projekt „AkzepTANZ“ wurde im September 2019 vom Aalto-Theater und von der Stiftung Zollverein ins Leben gerufen. Unterstützt werden sie von den Freunden Zollverein und der RAG-Stiftung. Das Angebot ist mit Proben- und Konzertbesuchen, Gesprächen mit Theaterleuten, Backstage-Einblicken und Workshops vielseitig angelegt. Vieles davon konnte trotz Pandemie in die Tat umgesetzt werden. Die rund 1.000 Schülerinnen und Schüler der Gustav-Heinemann-Gesamtschule haben bei Besuchen auf Zollverein, in der Philharmonie Essen und im Aalto-Theater Kindervorstellungen, reguläre Abendvorstellungen, Proben und Sinfoniekonzerte angeschaut sowie an Führungen und Jugendtreffs teilgenommen.

In der kommenden Spielzeit setzen das Aalto-Theater und die Stiftung Zollverein ihre Zusammenarbeit mit der Gustav-Heinemann-Gesamtschule fort. Die Abschlussveranstaltung ist für Juni 2022 auf Zollverein geplant.

Making-of
Für das Projekt „AkzepTANZ“ schlossen sich das Aalto-Theater, die Stiftung Zollverein und das Folkwang Kammerorchester Essen zusammen, unterstützt wurde das Projekt von den Freunden Zollverein und der RAG-Stiftung. Das Angebot war vielseitig: von Proben- und Konzertbesuchen bis zu Backstage-Einblicken und Zollverein-Führungen. Im Zentrum standen regelmäßig stattfindende Workshops in den Schulen oder auf Zollverein, die sich – unterteilt in die Sparten Tanz, Szene und Kunst – mit dem Leben und der Musik Ludwig van Beethovens auseinandersetzten. Die Workshop-Arbeit wurde in einem Making-of-Kurzfilm und in einer etwas längeren Abschlusspräsentation filmisch festgehalten, die nun fertiggestellt wurde.

Video: Valeria Lampadova/VLVideoproduktion

Aktuelle Regelungen

Vivawest-Marathon am 22.05.2022
Die Strecke des Vivawest-Marathons quer durchs Ruhrgebiet verläuft auch über Zollverein. Deshalb kann es am 22.05.2022 zwischen 6:00 und 14:00 Uhr zu Einschränkungen bei der Anreise zum Welterbe und temporären Sperrungen von Parkplätzen kommen. Weitere Informationen gibt es auf www.vivawest-marathon.de.

Maskenpflicht
Wir wollen unseren Besucherinnen und Besuchern sowie den Menschen, die auf dem Welterbe arbeiten, ein möglichst großes Maß an Sicherheit bieten. Deshalb besteht bei der Teilnahme an Zollverein-Führungen sowie beim Besuch der Ausstellungen des Ruhr Museums, der Stiftung Zollverein und des Portals der Industriekultur bis zum einschließlich 25.05.2022 eine Maskenpflicht. Dies gilt auch für Veranstaltungen der Stiftung Zollverein in Innenräumen bis zur Einnahme des Sitzplatzes. Wir empfehlen auch dort weiterhin das Tragen einer medizinischen Maske.

Weitere Informationen finden Sie auf www.zollverein.de/corona.