art education nature ausstellung barrierefrei bike close-circle facebook family fuehrung gastro greentour kokerei konzert legal mail-circle map money play plus-circle schlaegel shop special tanz-buehne ticket-circle traffic twitter vortrag whatsapp workshop zeche zeit chevron-down chevron-left chevron-right chevron-up sort calendar close download external-link group index info language list mail menu newrelease pdf place plus search send share slides ticket time triangle-down triangle-up warning-circle warning-triangle zoom-in night photo pinterest vimeo youtube instagram
Besuch planen
Besuch planen
Erleben
Erleben
Eventlocations
Eventlocations
Über Zollverein
Über Zollverein

„2G“-Regel auf Zollverein

Für Aktivitäten der Freizeitgestaltung gilt ab 16 Jahren die „2G“-Regel. Nur geimpfte oder genesene Personen haben Zutritt. In Innenräumen ist das Tragen einer medizinischen oder FFP2-Maske zudem verpflichtend.

Ausführliche Informationen finden Sie auf www.zollverein.de/corona.

Coronavirus-Pandemie

Was ist auf Zollverein möglich?

Liebe Besucherinnen, liebe Besucher,

auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein können trotz der Corona-Pandemie zahlreiche Angebote stattfinden.

Bei Veranstaltungen, Ausstellungsbesuchen und Führungen gilt die „2G“-Regel, nach der im Freizeitbereich nur noch gegen das Corona-Virus geimpfte oder davon genesene Menschen an Veranstaltungen teilnehmen können. Das gilt auch für die Innenräume der Gastronomie. Entsprechende Nachweise müssen vor dem Eintritt bzw. der Teilnahme an Führungen vorgelegt werden. Das Tragen von medizinischen Masken oder FFP2-Masken ist weiterhin verpflichtend.

Ausnahmen

  • Besucherinnen und Besucher, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können, wird der Zugang über die 3G-Regel bei Vorlage eines ärztlichen Attests (nicht älter als 6 Wochen) und eines negativen Testergebnisses ermöglicht.
  • Ungeimpfte Schwangere benötigen für den Besuch ihren Mutterpass und einen negativen Test.
  • Bei einigen Veranstaltungsformaten wie z.B. Messen, Kongressen oder anderen Veranstaltungen, an denen ausschließlich Angehörige von Firmen und Unternehmen teilnehmen und die unter Beachtung der arbeitsrechtlichen Infektionsschutzvorgaben durchgeführt werden, ist der Zugang über die 3G-Regel gestattet, also auch mit einem negativen Testergebnis. Dies gilt ebenfalls für die Nutzung von Angeboten und Veranstaltungen der schulischen, hochschulischen, beruflichen oder berufsbezogenen Bildung, z.B. durch Schülerinnen und Schüler.


Gut zu wissen:
Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren gelten aufgrund ihres Alters als Schülerinnen und Schüler und benötigen aufgrund ihrer Teilnahme an den Schultestungen keinen Nachweis. Sie gelten als getestete Personen. Kinder bis zum Schuleintritt sind ohne Vornahme eines Coronatests getesteten Personen gleichgestellt. Auch Schülerinnen und Schüler mit 16 und 17 Jahren sind von der 2G-Regel ausgenommen, wenn es um die Ausübung sportlicher Aktivitäten geht, das ist bei der Zollverein-Eisbahn der Fall.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir verpflichtet sind, die entsprechenden Nachweise vor Beginn Ihres Besuchs zu kontrollieren. Denken Sie deshalb daran, einen gültigen amtlichen Lichtbildausweis mitzubringen.

Negative Testnachweise in Form eines Schnelltestes (nicht älter als 24 Stunden) oder eines PCR-Testes (nicht älter als 48 Stunden) müssen von einer offiziellen Teststation ausgestellt worden sein.

Zollverein-Eisbahn
Die „2G“-Regel wird auch angewendet für die Zollverein-Eisbahn, die vom 4. Dezember 2021 bis zum 9. Januar 2022 stattfinden wird. Ausnahmen gelten für Kinder unter 16 und Schülerinnen und Schüler mit 16 und 17 Jahren. Nachweise müssen mitgebracht werden.

Corona-Testzentrum
Allen Besucherinnen und Besuchern steht das Testzentrum in Halle 8 auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein zur Verfügung. Das Angebot richtet sich auch an die Belegschaft sowie die Menschen im Quartier, um ein möglich dichtes Netz an Teststellen im Essener Norden zu schaffen. Das Testzentrum auf Zollverein ist täglich von 9:00 bis 17:30 Uhr geöffnet, die Vorlage des Personalausweises ist erforderlich.

Bitte beachten Sie die Vorgaben der derzeit gültigen Coronaschutzverordnung des Landes NRW. Die aktuellen Regelungen je nach Inzidenzstufe vor Ort werden auf der Website https://www.mags.nrw/coronavirus-regeln-nrw aufgeführt.

Alle Veranstaltungen werden verantwortungsvoll und in enger Abstimmung mit den zuständigen Behörden durchgeführt. Die großen, weitläufigen Hallen auf Zollverein sowie moderne Lüftungsanlagen ermöglichen aktuell die sichere Durchführung von Aktivitäten, bei denen mehrere Menschen zusammenkommen. Aktuelle Hinweise zu den Kulturangeboten finden Sie auf zollverein.de/kalender.

„2G“-Regel auf Zollverein

Für Aktivitäten der Freizeitgestaltung gilt ab 16 Jahren die „2G“-Regel. Nur geimpfte oder genesene Personen haben Zutritt. In Innenräumen ist das Tragen einer medizinischen oder FFP2-Maske zudem verpflichtend.

Ausführliche Informationen finden Sie auf www.zollverein.de/corona.