Ruhr Museum

VERSCHOBEN Galerieausstellung: Kindheit im Ruhrgebiet

Erinnerungen an die frühen Jahre

Um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen, reduziert die Stiftung Zollverein bis auf Weiteres die Angebote auf dem Welterbe und sagt Veranstaltungen ab. Die Sonderausstellung wird daher verschoben und voraussichtlich im September 2020 eröffnet.

Die Galerieausstellung erinnert an die Zeit von 1945 bis 1989. Sie erkundet detailreich und anschaulich Aspekte der Kindheit im Ruhrgebiet.

Alle Menschen verbindet, dass ein Lebensabschnitt sie wie kein anderer prägt und zeitlebens begleitet: die Kindheit. Doch welche Erinnerungen haben die Menschen an ihre frühen Jahre im Ruhrgebiet? 

Zeiten und
Preise

Nächster Termin
Mi 15.07.
  • 10:00
  • Dauer 8 h
Eintritt
  • Erwachsene 3 €
  • ermäßigt 2 €
  • Kinder, Jugendliche, Schüler und Studenten unter 25 Eintritt frei
Zeiten
  • Laufzeit

    22.06.2020–25.05.2021


    Öffnungszeiten

    Mo–So 10:00–18:00 Uhr

Ort und
Kontakt

Ort
  • Ruhr Museum

    in der Kohlenwäsche

    UNESCO-Welterbe Zollverein, Essen


    Anreise mit dem Auto

    Parkplätze A1 und A2, 

    Zufahrt über Fritz-Schupp-Allee oder Bullmannaue

    Google Maps


    Anreise mit öffentlichen Verkehrsmittel

    Straßenbahn 107 (Haltestelle: Zollverein) und Bus 183 (Haltestelle: Kohlenwäsche)

    Verkehrsverbund Rhein-Ruhr

Kontakt
Veranstalter
  • Ruhr Museum

Sonstige
Infos

Hinweis
  • Eine Ausstellung in Kooperation mit dem Deutschen Kinderschutzbund Ortsverband Essen e.V.

Empfehl­ungen
und Tipps