Stiftung Zollverein und Ruhr Museum

Die „Ringgespräche“

zur Sonderausstellung „Die Unsichtbare Skulptur“

Johannes Stüttgen, Autor, Künstler und früher enger Mitarbeiter von Joseph Beuys, lädt jeden Dienstag zu einem „Ringgespräch“ in die Räume der Sonderausstellung „Die Unsichtbare Skulptur“.

Den Themen der Ausstellung entsprechend ist diese regelmäßige Konferenz der gemeinsame Versuch, die Begriffe zu klären. Die Tradition der Ringgespräche reicht bis in die Jahre der Beuys-Klasse an der Kunstakademie Düsseldorf zurück.

Die „Ringgespräche“ sind Teil des Begleitprogramms zur Sonderausstellung „Die Unsichtbare Skulptur“, die wiederum im Rahmen des NRW-weiten Projekts „beuys 2021. 100 jahre joseph beuys“ stattfindet. In einer Vielzahl von Ausstellungen, Aktionen und Performances, Theater-, Musik- und Lehrveranstaltungen erkundet dies über das Jahr 2021 hinweg die faszinierenden wie umstrittenen Ideen einer der weltweit einflussreichsten Künstlerpersönlichkeiten des 20. Jahrhunderts. Es lädt dazu ein, die Bedeutung von Beuys für die gegenwärtige internationale Kunst wie für die Gesellschaft zu ergründen und über die brennenden Fragen unserer Zeit zu diskutieren: wie Demokratie und Freiheit zu verstehen sind, wie sich Wirtschaft und Umwelt bedingen oder wie das Verhältnis von Politik und Kunst heute aussehen kann.

„beuys 2021. 100 jahre joseph beuys“ ist ein Projekt des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen in Zusammenarbeit mit der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf als Träger unter der künstlerischen Leitung von Prof. Dr. Eugen Blume und Dr. Catherine Nichols. Schirmherr ist Ministerpräsident Armin Laschet.


Aktuelle Hinweise

Die Kontaktnachverfolgung wird über numerierte Sitzplätze und die Dokumentation der Personendaten gewährleistet. In allen Innenräumen ist das Tragen einer medizinischen Maske Pflicht. Die Buchung eines Zeitfenstertickets und ein Immunisierungsnachweis oder negatives Testergebnis sind für den Besuch der Veranstaltung nicht mehr notwendig.

Zeiten und
Preise

Nächster Termin
Di 22.06.2021
  • 18:00
  • Dauer 2,5 h
Preise
    Die Teilname ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

    Ort und
    Kontakt

    Ort
    • Halle 8

      UNESCO-Welterbe Zollverein, Essen


      Anreise mit dem Auto

      Parkplätze A1 und A2, Zufahrt über Fritz-Schupp-Allee oder Bullmannaue

      Google Maps


      Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

      Straßenbahn 107 (Haltestelle: Zollverein) und Bus 183 (Haltestelle: Kohlenwäsche)

      Verkehrsverbund Rhein-Ruhr

    Kontakt
    Veranstalter
    • Stiftung Zollverein und Ruhr Museum

    Sonstige
    Infos

    Empfehl­ungen
    und Tipps