ExtraSchicht

UNESCO-Welterbe Zollverein (Außengelände)

ExtraSchicht 2020

Das Kulturfestival in der Metropole Ruhr

Das Kulturfestival für die ganze Metropole Ruhr. Weit über 200.000 Besucher, 50 Spielorte, 24 Städte, eine Nacht: Seit 2001 setzt die ExtraSchicht, die Nacht der Industriekultur, die Metropole Ruhr in Szene. Ein Kulturfestival, 2001 aus der Idee geboren, das industriekulturelle Erbe der Region sichtbar zu machen und gezielt miteinander zu vernetzen. Immer am letzten Samstag im Juni von 18 bis 2 Uhr, bespielen jährlich rund 2000 Künstler ehemalige Industrieanlagen, Museen und Landmarken und füllen auf diese Weise das Prinzip der Industriekultur mit Leben.



Zeiten und
Preise

Nächster Termin
Sa 27.06.
  • 18:00
  • Dauer 8 h
Zeit
  • Sa 18:00–02:00 Uhr

Ort und
Kontakt

Treffpunkt
  • UNESCO-Welterbe Zollverein

    Areal A [Schacht XII], Areal B [Schacht 1/2/8], Areal C [Kokerei]

    Gelsenkirchener Straße 181

    45309 Essen


    Hinweise zur Anreise:

    Da nur ein begrenzter Parkraum vorhanden ist, bitten wir wir um Anreise mit dem ÖPNV und den ExtraSchicht-Shuttlebussen, mit dem Fahrrad oder zu Fuß.

    Anreise mit dem ÖPNV

    Mit dem ExtraSchicht-Ticket fahren Sie innerhalb des VRR- und VRL-Tarifgebiets kostenlos mit Bus und Bahn zu allen Spielorten.

    Mit der S-Bahnlinie 2 erreichen Sie den Bahnhof „Zollverein Nord“, mit der Straßenbahn 107 (Kulturlinie) die Haltestelle „Zollverein“.

    Shuttle-Service

    Zusätzlich zu den öffentlichen Verkehrsmitteln verbinden ExtraSchicht-Shuttlebusse die unterschiedlichen Spielorte miteinander. Der Shuttle ES 8 hält an den Haltestellen „Zollverein“ und „Kokerei“.

    Anreise mit dem PKW

    Für ExtraSchicht-Ticketinhaber stehen Parkplatz A1 auf der Zeche sowie das neue Parkdeck Zollverein und der Parkplatz der RAG und RAG-Stiftung auf der Kokerei zur Verfügung. Zufahrt über die Fritz-Schupp-Allee beziehungsweise die Straße Arendahls Wiese / TOR 2.

    PKW-Anreisende ohne Ticket nutzen bitte den Parkplatz C an der Arendahls Wiese.

Kontakt
Veranstalter
  • Stiftung Zollverein und Ruhr Museum in Kooperation mit der Ruhr Tourismus GmbH

Sonstige
Infos

Downloads

    Empfehl­ungen
    und Tipps