art education nature ausstellung barrierefrei bike close-circle facebook family fuehrung gastro greentour kokerei konzert legal mail-circle map money play plus-circle schlaegel shop special tanz-buehne ticket-circle traffic twitter vortrag whatsapp workshop zeche zeit chevron-down chevron-left chevron-right chevron-up sort calendar close download external-link group index info language list mail menu newrelease pdf place plus search send share slides ticket time triangle-down triangle-up warning-circle warning-triangle zoom-in night photo
Erleben
Erleben
Besuch planen
Besuch planen
Eventlocations
Eventlocations
Über Zollverein
Über Zollverein
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr Infos.
scroll

Outdoor-Events im Stahlzylinder

Gasometer der Kokerei als außergewöhnliche Location

Bis zum Startschuss für den Bau des EUREF-Campus Zollverein bietet das Team der Grand Hall Zollverein den Gasometer der Kokerei als außergewöhnliche Location für Outdoor-Events an. Von der Beachparty bis zum Wintergrillen ist alles möglich.

Seit Juli herrscht im ehemaligen Kokerei-Gasometer eine grandiose Beach-Atmosphäre: 76 Lkw-Ladungen Sand wurden aufgeschüttet, Palmen, Sonnenschirme und ein Beachvolleyballfeld machen die Urlaubsillusion perfekt. Wer in einem der gelben Liegestühle Platz nimmt und den Blick nach oben richtet, kann durch die verbliebene Gitterkonstruktion des Stahlzylinders die Wolken am Himmel vorbeiziehen sehen. Das taten rund 400 Gäste erstmalig Ende Juli, als die Berliner EUREF AG im sommerlichen Ambiente ihre Pläne für den Gründer-Campus Zollverein vorstellte. Den Kurzurlaub in der Tonne können Interessierte in diesem Jahr noch bis Ende September sowie 2019 wieder ab Ende April genießen.

Unter freiem Himmel
Bis auf dem Kokereigelände die Arbeiten am EUREF-Campus Zollverein beginnen, erfährt der Gasometer eine Zwischennutzung als Eventlocation. „Das erfahrene Team der Grand Hall Zollverein steht der EUREF AG als lokaler Partner zur Seite. Wir kümmern uns um die Vermarktung und das Location-Management vor Ort“, erklärt Tom Koperek, Geschäftsführer der Grand Hall Zollverein, und ergänzt: „Insgesamt freuen wir uns, wenn es 2020 mit dem EUREF-Campus losgeht. Das Konzept ist stimmig und es kann nicht schaden, wenn hier am Standort künftig noch mehr los ist.“ Erste Firmensommerfeste in der Tonne haben bereits stattgefunden, möglich ist aber noch vieles mehr. Das Innere des Gasometers bietet Platz für bis zu 500 Gäste und verschiedenste Eventformate.

„In seiner Eigenschaft als riesiger Stahlzylinder ermöglicht der Gasometer unvergessliche Erlebnisse unter freiem Himmel. Ich finde vor allem den Spannungsbogen zwischen der exotischen Nutzung als Beach und dem industriegeprägten Umfeld sehr ansprechend“, bringt Tom Koperek die Besonderheit des Ortes auf den Punkt. Die Fläche bietet ausreichend Raum für sportliche Outdoor-Aktivitäten. Zwei Beachvolleyballfelder und unterschiedliche Flächen für ein entspanntes Zusammensein in Beachatmosphäre sind da nur eine Möglichkeit der Nutzung. Vom Firmenevent über Konzerte bis hin zur außergewöhnlichen Location für Produktpräsentationen und Fotoshootings ist alles denkbar. „Auch ein Open-Air-Kino könnte ich mir vorstellen. Wir stehen den unterschiedlichsten Nutzungsmöglichkeiten offen gegenüber“, so der Geschäftsführer der Grand Hall. Für die Nutzung während der Wintermonate konnte der Sand abgedeckt werden. Auch das Catering wird den individuellen Wünschen der Gäste entsprechend angepasst: Von der Currywurst bis zum exklusiven Fingerfood ist alles möglich. Anfragen interessierter Unternehmen gibt es bereits – zum Beispiel zum Wintergrillen.

Text: Heike Reinhold

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr Infos.