art education nature ausstellung barrierefrei bike close-circle facebook family fuehrung gastro greentour kokerei konzert legal mail-circle map money play plus-circle schlaegel shop special tanz-buehne ticket-circle traffic twitter vortrag whatsapp workshop zeche zeit chevron-down chevron-left chevron-right chevron-up sort calendar close download external-link group index info language list mail menu newrelease pdf place plus search send share slides ticket time triangle-down triangle-up warning-circle warning-triangle zoom-in night photo pinterest vimeo youtube instagram
Besuch planen
Besuch planen
Erleben
Erleben
Eventlocations
Eventlocations
Über Zollverein
Über Zollverein
Stadt.Natur scroll

Stadt.Natur

Entdeckung und Gestaltung urbaner Oasen

Urban Gardening für Kinder im Stadtbezirk VI – Zollverein

Faszination Natur in der Stadt: Mit einfachen Mitteln stellen die Teilnehmer kleine Gartenprojekte zum Mitnehmen her.

Eine PET-Flasche wird zum Minigewächshaus für essbare Blüten, und aus Erde und Saatgut entstehen „Saatbomben“, die kahle Baumscheiben in blühende Oasen in der Stadt verwandeln. So lässt sich in der Schule, zu Hause oder im Stadtteil beobachten, wie Pflanzen keimen und wachsen. Die Teilnehmer lernen duftende Kräuter, blühenden Rasen, Nützlingshäuser und einen Kompost voller Leben kennen. Das Angebot findet im „grünen Klassenzimmer“der Stiftung Zollverein, einem Gemeinschaftsgarten am Rand des Welterbe-Areals, statt.

Wichtig
Pro Teilnehmer ist eine leere, dünnwandige PET-Flasche (1 – 1,5 l) mitzubringen!

Gruppenangebot für

Teilnehmer und Gruppengröße
  • Kinder  von 6 bis 12 Jahren
    maximale Gruppengröße 28 Teilnehmer

Termin und Zeiten

Termin
  • individuell buchbares Gruppenangebot
Zeiten
  • nach Absprache, Dauer 1,5 h

Preise

Teilnahme
  • Für Gruppen aus dem Stadtbezirk VI – Zollverein kostenfrei

Konzept

Daniel Parlow und Carsten Elkmann (die Urbanisten e.V.) in Zusammenarbeit mit Claudia Wagner und Anika Simon (Stiftung Zollverein)

Förderung

Konzeption und Produktion von Stadt.Natur wurden ermöglicht durch die RAG-Stiftung im Rahmen der Förderung des Projekts Zollverein mittendrin

Ort und Kontakt

Treffpunkt nach Absprache