Inhalt

Sie sind hier:

Home / Service / Presse

Spannend, kurios und unterhaltsam

Die „Extrabreiten“ Kai Havaii und Stefan Kleinkrieg begeistern mit Sandra Da Vina das Publikum bei #halbzwölf – sonntalk mit Peter Großmann auf Zeche Zollverein.

Veröffentlicht am Montag, 02. Oktober 2017, 13.16 Uhr

Unplugged-Konzert, Talk, Lesung, Poetry Slam und reichlich Witz: Mit einem kunterbunten Programm und mitreißenden Gästen begeisterte der Ruhrgebiets-Frühschoppen #halbzwölf – sonntalk mit Peter Großmann auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein auch in seiner achten Ausgabe die Besucher.

Kuriose Geschichten, spannende Details und jede Menge Dönekes aus 39 Jahren Bandgeschichte hatten Kai Havaii und Stefan Kleinkrieg mit im Gepäck. Die beiden Köpfe der Kult-Band Extrabreit servierten dem Publikum zudem ein Unplugged-Set mit einigen ihrer größten Hits. Für Skandale und Skandälchen waren die „Extrabreiten“ – wie sie sich selbst nennen – in ihrer wilden Neue Deutsche Welle Zeit und auch danach recht regelmäßig gut. Bei #halbzwölf erwiesen sie sich zudem als irre-unterhaltsame Gesprächspartner. Und bei einigen Auszügen aus seinem neuen Buch bewies Kai Havaii sein Talent als Autor.

Mit der Hochphase von Extrabreit in den 1980er Jahren hat Sandra Da Vina eher wenig am Hut. „Wenn man von meiner Geburt im Jahr 1989 absieht, ist für mich in den Achtzigern nichts weltbewegendes passiert“, so Da Vina. Die preisgekrönte Poetry Slammerin brillierte mit Wortwitz und Charme und sorgte zugleich für komische, aber auch nachdenkliche Momente.

Mindestens genauso spannend, kurios, unterhaltsam und vor allem tierisch gut dürfte die neunte Auflage von #halbzwölf am 17. Dezember werden. Denn zur Weihnachtsausgabe empfängt Moderator Peter Großmann den „Hundeprofi“ Martin Rütter sowie die Kabarett-Crew von Akte X-Mas um Fritz Eckenga, Thomas Koch und Ulrich Schlitzer. Tickets für die Show sind bereits im Shop auf www.adticket.de erhältlich.

Veranstaltung: #halbzwölf – sonntalk mit Peter Großmann
Nächster Termin: So, 17.12.2017
Zeit: Einlass 11 Uhr, Beginn 11.30 Uhr
Ort: UNESCO-Welterbe Zollverein, Areal A [Schacht XII], Halle 12 [A12], Gelsenkirchener Straße 181, 45309 Essen
Veranstalter: Stiftung Zollverein
Eintritt: 15 € [erm.: 9 €] inklusive aller anfallenden Gebühren
Tickets: Fon +49 180 6050400 [0,20 €/Anruf dt. Festnetz, mobil max. 0,60 €/Anruf], www.adticket.de https://www.adticket.de/halbzwolf-sonntalk-mit-Peter-Grossmann.html
Informationen: www.zollverein.de/halbzwoelf und www.facebook.com/halbzwoelf
Pressekontakt: schüngelschwarz – Agentur für Kommunikation, E-Mail: info@halbzwoelf.ruhr,
Fon 0201 749 23 24

Var_02_first
schüngelschwarz - Agentur für Kommunikation / Stiftung Zollverein
Var_02_other
schüngelschwarz - Agentur für Kommunikation / Stiftung Zollverein
Var_02_other
schüngelschwarz - Agentur für Kommunikation / Stiftung Zollverein
Var_02_other
schüngelschwarz - Agentur für Kommunikation / Stiftung Zollverein

Unterstützer und Förderer