Inhalt

Sie sind hier:

Home / Service / Presse

Kult-Band trifft auf Poesie

Die Rockgruppe Extrabreit und die Poetry-Slammerin Sandra Da Vina sind am 1. Oktober zu Gast bei #halbzwölf – sonntalk mit Peter Großmann auf Zeche Zollverein

Veröffentlicht am Mittwoch, 12. Juli 2017, 15.24 Uhr

Obwohl die siebte Ausgabe von #halbzwölf am 27. August mit Reporter-Ikone „Manni“ Breuckmann und dem Kabarettisten Kai Magnus Sting noch nicht über die Bühne ist, kündigen sich schon jetzt die Gäste für die darauffolgende Show an. So empfängt Moderator Peter Großmann am 1. Oktober die Kult-Band Extrabreit und die aufstrebende Poetry-Slammerin Sandra Da Vina zum kunterbunten Ruhrgebiets-Frühschoppen auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein.

Anfang der 1980er-Jahre surften Extrabreit mit ihrem charismatischen Sänger Kai Havaii auf der Neuen Deutschen Welle. Mit Hits wie „Flieger, grüß mir die Sonne“ und „Hurra, hurra, die Schule brennt“ schafften sie den Durchbruch. Auf der Bühne ist Havaii in dieser Zeit der umjubelte Star, doch in den 1990er-Jahren folgte der Absturz mit privaten Schicksalsschlägen und dem Kampf gegen die eigene Drogensucht.

Bei #halbzwölf berichten die Mitglieder von Extrabreit aus ihrer bewegten Vergangenheit und über ihr aktuelles Leben. Zudem greifen sie natürlich auch zu den Instrumenten und zum Mikrofon. Die Besucher von #halbzwölf dürfen sich schon jetzt auf ein außergewöhnliches Unplugged-Set der Combo aus Hagen freuen. Denn auch mit mehr als drei Jahrzehnten Band-Geschichte gehören Extrabreit noch immer zu den herausragenden deutschen Live-Bands.

Ein paar Töne leiser geht es zumeist bei Sandra Da Vina zu. Die 28-jährige Poetry-Slammerin jongliert mit Worten, besticht mit Witz, Intelligenz und einer Prise Melancholie. Die Essenerin trifft mit ihren Texten den Nerv ihrer Zuhörer und ist seit 2012 auf den Kleinkunstbühnen der Republik zu Hause. Auch als Autorin hat sich Da Vina bereits einen Namen verschafft. Im Frühjahr 2014 erschien ihr Erzählband „Sag es in Leuchtbuchstaben“. Und mit dem Programm zu ihrem zweiten Werk „Hundert Meter Luftpolsterfolie“ tourt sie zurzeit durch Deutschland. Eine Kostprobe daraus wird Sandra Da Vina bei #halbzwölf präsentieren.

Veranstaltung: #halbzwölf – sonntalk mit Peter Großmann
Die nächsten Termine: So., 27.08. 2017, So., 01.10.2017, So., 17.12.2017
Zeit: Einlass 11 Uhr, Beginn 11.30 Uhr
Ort: UNESCO-Welterbe Zollverein, Areal A [Schacht XII], Halle 12 [A12], Gelsenkirchener Straße 181, 45309 Essen
Veranstalter: Stiftung Zollverein
Eintritt: 15 € [erm.: 9 €] inklusive aller anfallenden Gebühren
Tickets: Fon +49 180 6050400 [0,20 €/Anruf dt. Festnetz, mobil max. 0,60 €/Anruf], www.adticket.de
Informationen: www.zollverein.de/halbzwoelf und www.facebook.com/halbzwoelf
Pressekontakt: schüngelschwarz – Agentur für Kommunikation, E-Mail: info@halbzwoelf.ruhr, Fon 0201 749 23 24

Var_01_first
© schüngelschwarz

Unterstützer und Förderer