Inhalt

Sie sind hier:

Home / Service / Naturpfad

Station 4: Industriewald

Etwa ein Drittel der Fläche Zollvereins ist bewaldet. Im Laufe der Jahrzehnte entstand ein lichter Industriewald aus anspruchslosen Baumarten wie Robinie, Birke, Bergahorn und Salweide zwischen der Zeche und der Kokerei Zollverein.

Der Wald ist Naherholungsgebiet für die Bevölkerung, Skulpturenpark für Kunstliebhaber und Lebensraum für viele Vogelarten, Moose, Flechten und Pilze. Überließe man das Welterbe Zollverein der Natur, wäre es recht bald komplett bewaldet.

Var_04_each
© Esther Guderley / Ruhr Museum
Var_04_each
© Esther Guderley / Ruhr Museum
Var_04_each
© Esther Guderley / Ruhr Museum
Var_04_each
© Esther Guderley / Ruhr Museum
Var_04_each
© Esther Guderley / Ruhr Museum

Unterstützer und Förderer