art education nature ausstellung barrierefrei bike close-circle facebook family fuehrung gastro greentour kokerei konzert legal mail-circle map money play plus-circle schlaegel shop special tanz-buehne ticket-circle traffic twitter vortrag whatsapp workshop zeche zeit chevron-down chevron-left chevron-right chevron-up sort calendar close download external-link group index info language list mail menu newrelease pdf place plus search send share slides ticket time triangle-down triangle-up warning-circle warning-triangle zoom-in night photo pinterest vimeo youtube instagram
Besuch planen
Besuch planen
Erleben
Erleben
Eventlocations
Eventlocations
Über Zollverein
Über Zollverein

Hinweis Corona-Pandemie

Zur Eindämmung der Corona-Pandemie wurden viele Veranstaltungen, Führungs- und Freizeitangebote abgesagt. Aufgrund der Neuerungen im Infektionsschutzgesetz sind aktuell auch die Museen auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein geschlossen. Zollverein-Führungen finden nicht statt.

Das Corona-Testzentrum in Halle 12 öffnet weiter täglich von 10:00 bis 16:00 Uhr, für einen Test ist die Vorlage des Personalausweises nötig. Eine Online-Reservierung der Testtermine wird empfohlen.

Bitte achten Sie auf tagesaktuelle Hinweise!

Weitere Informationen finden Sie auf www.zollverein.de/corona.

Open Call für „NEW NOW”

Digitale Werke und künstlerisch-wissenschaftliche Beiträge gesucht

Essen. NEW NOW, das neue Festival für Digitale Künste auf Zollverein, sucht nach digitalen Werken für seine virtuelle Festivalplattform und nach künstlerisch-wissenschaftlichen Beiträgen für seine Konferenz. Interessierte können ihre Arbeiten und Ideen bis zum 18. April über einen Open Call einreichen und so Teil von #newnow21 werden!

NEW NOW
Wie wollen wir unsere Welt gestalten? NEW NOW erforscht Phänomene unserer Zeit und findet vom 27. August bis zum 3. Oktober 2021 erstmalig auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein in Essen statt. Fünf Wochen lang verwandelt sich das Wahrzeichen des Ruhrgebiets in eine offene Produktionsstätte für Digitale Künste. Das Festival begleitet wegweisende zeitgenössische Künstler:innen bei der Kreation ihrer Arbeiten und lädt die Öffentlichkeit zur aktiven Mitgestaltung ein. Die Digitalen Künste dienen dabei als Ort der Spekulation – hier haben Künstler:innen und Teilnehmer:innen die Freiheit, neue Gegenwarten zu entwerfen und zu erproben.

Virtuelles Festival „ZECHE”
NEW NOW ist phygital. Es findet nicht nur physisch auf Zollverein statt, sondern auch im Digitalen. Für das Virtuelle Festival entsteht eine einzigartige „Art-in-Art“-Experience: Die Zeche Zollverein wird digital nachgebaut – und zugleich inhaltlich-gestalterisch erweitert. Das UNESCO-Welterbe verwandelt sich so in ein digitales Kunstwerk.

Unter dem Titel „ZECHE” erwartet Teilnehmer:innen eine ästhetische Begegnung zwischen den historischen Gebäudekomplexen Zollvereins und einem virtuellen Museum. Digitalisierung trifft postindustrielle Kultur, Vergangenes und Bestehendes trifft auf Zukünftiges und Un-/Mögliches. Zusammenschluss und Gemeinschaft stehen hier im Vordergrund. Die virtuelle Festivalplattform ist interaktiv und für den Festivalzeitraum weltweit über das Internet zugänglich.

Konferenz „ANOTHER END IS POSSIBLE”
Als diskursiver Teil von NEW NOW findet am 18. und 19. September eine internationale und interdisziplinäre Konferenz statt. Unter dem Titel „Another End is Possible“ blickt die Konferenz auf das Zusammenspiel von Mensch, Natur und Technologie.

Während die Welt zunehmend an Komplexität gewinnt und der technologische Fortschritt rasant verläuft, gerät unsere Umwelt immer stärker ins Ungleichgewicht. Das Ende der Welt scheint näher zu rücken. Oder ist das Ende – der „Doomsday“ – sogar schon eingetreten, wie manche Philosophinnen argumentieren? Angenommen wir stehen bereits auf den Ruinen unserer Gesellschaft: Wie kann uns ein kooperativer Neustart glücken? Wie lässt sich unser Zusammenleben neu denken, sodass Mensch, Biosphäre und Technologie im „Neuen Jetzt“ koexistieren können?

Die Konferenz möchte die Ruinen unserer Welt nicht als Ende, sondern als Anfang betrachten. Gemeinsam mit Künstler:innen, Aktivist:innen, Designer:innen, Coder:innen, Philosoph:innen und interessierten Menschen werde neue Gesellschaftsentwürfe diskutiert und über die Gestaltung einer lebenswerten Zukunft gesprochen.

Teilnahme am Open Call
Sie möchten Ihre Arbeiten auf der schönsten virtuellen ZECHE der Welt ausstellen? Und glauben Sie, „Another End Is Possible“? Dann freut sich NEW NOW auf Ihre Beiträge für das Virtuelle Festival und/oder die Konferenz.

Die Bewerbung läuft zentral über eine Einreichungsplattform mit einem einheitlichen Formular. Eine Einreichung ist möglich bis Sonntag, den 18. April 2021 (23:59 CET).

Infos und
Kontakt

Hinweis Corona-Pandemie

Zur Eindämmung der Corona-Pandemie wurden viele Veranstaltungen, Führungs- und Freizeitangebote abgesagt. Aufgrund der Neuerungen im Infektionsschutzgesetz sind aktuell auch die Museen auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein geschlossen. Zollverein-Führungen finden nicht statt.

Das Corona-Testzentrum in Halle 12 öffnet weiter täglich von 10:00 bis 16:00 Uhr, für einen Test ist die Vorlage des Personalausweises nötig. Eine Online-Reservierung der Testtermine wird empfohlen.

Bitte achten Sie auf tagesaktuelle Hinweise!

Weitere Informationen finden Sie auf www.zollverein.de/corona.