art education nature ausstellung barrierefrei bike close-circle facebook family fuehrung gastro greentour kokerei konzert legal mail-circle map money play plus-circle schlaegel shop special tanz-buehne ticket-circle traffic twitter vortrag whatsapp workshop zeche zeit chevron-down chevron-left chevron-right chevron-up sort calendar close download external-link group index info language list mail menu newrelease pdf place plus search send share slides ticket time triangle-down triangle-up warning-circle warning-triangle zoom-in night photo pinterest vimeo youtube instagram
Besuch planen
Besuch planen
Erleben
Erleben
Eventlocations
Eventlocations
Über Zollverein
Über Zollverein
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr Infos.

Glückauf zum 30. Zechenfest! Jubiläum unterm Doppelbock

Zwei Tage volles Programm auf dem Welterbe

Zum 30. Mal laden die Werbegemeinschaften des Stadtbezirks VI – Zollverein mit Unterstützung der Stiftung Zollverein zum Großen Zechenfest. Unter dem Motto „Tradition mit Zukunft!“ gibt es für Nachbarn aus Katernberg, Schonnebeck und Stoppenberg und natürlich auch für alle Gelsenkirchener und Altenessener am Samstag und Sonntag (28./29. September) Unterhaltung vom Feinsten und Party bis die Schwarte kracht. Ein Höhepunkt ist das Feuerwerk am Samstagabend, das das Welterbe in ein einzigartiges Licht taucht. Am Samstagnachmittag wird das Fest von Oberbürgermeister Thomas Kufen und Vertretern der Werbegemeinschaften sowie der Stiftung Zollverein feierlich eröffnet.

Highlights auf vier Bühnen
Einer der Topacts in diesem Jahr ist der DSDS-Sieger Davin Herbrüggen, der am Sonntag unter anderem seinen Gewinner-Song „The River“ performt. Die Schlagerparty  auf der Bühne am alten Gleisboulevard ist längst Tradition. Jörg Bausch gibt sich ebenfalls die Ehre und wer mag, kann sich über Travestie und Hypnose-Showeinlagen amüsieren. Die Forumbühne besticht am Samstag mit Dixie-Klängen, Coverbands und Tanzgruppen aus der Nachbarschaft.

Das Ruhr-Sound-Orchester Essen eröffnet das Zechenfest mit einem Einmarsch auf der Ehrenhofbühne. Außer „Glückauf, der Steiger kommt“ haben sie einen 80er Jahre Kult Mix, Stimmungshits wie „Atemlos“ oder Evergreens wie „Highland Cathedral“ drauf. Zur Eröffnung gibt es eine Talkrunde mit den Vätern des Zechenfests, die sich garantiert an einige „Dönekes“ aus den letzten 30 Jahren erinnern. Die HickoryCats, Rock ‘n‘ Roller mit ganz eigenem Stil, heizen danach bis in die Nacht ein und unterbrechen ihre Show nur für das spektakuläre Höhenfeuerwerk um 21 Uhr.

Sonntag ist Familientag
Hüpfburg, Karussell, Zauberer, Ballonkünstler, Tanzgruppen und Clowns! Am Sonntag kommen alle auf ihre Kosten. Auf der Kinderbühne gibt es von 11 bis 19 Uhr beste Unterhaltung. Der Kölner Spielecircus lädt mit seinen kultur- und theaterpädagogischen Angeboten zum Mitmachen ein. Um 14 und 16 Uhr werden Glückspilze an der Ehrenhofbühne jubeln. Wer den Fragebogen richtig ausfüllt, hat schon halb gewonnen beim Zollverein-Quiz. Beim Torwandschießen und anderen Challenges der Handballsportgemeinschaft am Hallo kann jeder zeigen, was er drauf hat. Wer lieber den Kopf trainiert: Wie wäre es mit Ein-Minuten-Blitzschach oder einem Crashkurs im königlichen Spiel für die Großmeister von morgen? Die Schachfreunde Essen-Katernberg zeigen gerne, was Geisterschach oder Raindrop-Chess ist. Auch Kaninchen nehmen gerne Hürden! Anlässlich der Ausstellung „Mensch und Tier im Revier“ wird ein Hindernisparcours für Kaninchen aufgebaut.

Erst essen, dann Kultur!
Lecker Essen gibt es an zahlreichen Ständen und es muss auch keiner durstig nach Hause gehen. Aber zwischen Würstchen und Pils kann auch der kleine Kultur-Hunger aufkommen. Dagegen gibt es Kurzführungen „Über Kohle und Kumpel“, oder „Durch Koksofen und Meistergang“. Das Ruhr Museum und das Red Dot Design Museum haben natürlich an beiden Festtagen auch geöffnet. Das Ruhr Museum bietet am Zechenfest-Sonntag neben freiem Eintritt in alle Ausstellungen auch kostenfreie interaktive Führungen für Kinder und Themenführungen für Erwachsene an.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr Infos.