lit.RUHR 2021

Volker Kutscher und Kat Menschik

zeigen 1936, Berlin, Mitte

Fritze Thormann gehört zu den vom Pech verfolgten Menschen, die immer wieder zur falschen Zeit am falschen Ort sind. Zuletzt beim Ehrendienst der HJ während der Olympischen Spiele 1936. Fritz wird zufällig Zeuge eines Selbstmords, dessen Umstände mehr als fragwürdig sind. Doch die Polizei glaubt ihm nicht.

Der Junge flieht nach Berlin-Mitte und taucht ab – doch nicht nur die Gestapo hat sich auf die Suche nach dem unliebsamen Zeugen begeben. In unmittelbarer Nähe lauert eine noch viel tödlichere Bedrohung...

Der gefeierte Bestsellerautor und Verfasser der Gereon-Rath Krimireihe Volker Kutscher erzählt in Mitte von gefährlichen Entscheidungen, schicksalhaften Freundschaften und der immer bedrohlicher werdenden Atmosphäre der 30er-Jahre – kongenial illustriert von der Künstlerin und Illustratorin Kat Menschik. Beide sprechen über das Babylon Berlin der 30er-Jahre und erzählen, wie es durch Text und Bild lebendig werden kann. Thomas Böhm moderiert den Abend.

Die Lesung findet im Rahmen der lit.RUHR 2021statt, die vom 05. bis 10. Oktober 2021 auf dem Welterbe zu erleben ist. Einen Überblick über das gesamte Programm des internationalen Literaturfests auf Zollverein finden Sie hier.


Aktueller Hinweis

Bitte beachten Sie die Vorgaben der derzeit gültigen Coronaschutzverordnung des Landes NRW. Die aktuellen Regelungen je nach Inzidenzstufe vor Ort werden auf https://www.mags.nrw/coronavirus-regeln-nrw aufgeführt.

Zeiten und
Preise

Nächster Termin
Mi 06.10.2021
  • 20:00
  • Dauer 1,5 h
Preise
  • VVK (zzgl. Gebühren) 18 €
  • VVK (ermäßigt, zzgl. Gebühren) 14 €
  • AK 25 €
  • AK (ermäßigt) 21 €
Tickets
  • Tickets für die Lit.RUHR erhalten Sie auf www.westticket.de, telefonisch unter 0211 27400 und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Ort und
Kontakt

Ort
  • Salzlager

    Heinrich-Imig-Str. 11

    UNESCO-Welterbe Zollverein, Essen


    Anreise mit dem Auto

    Parkplatz C und Parkdeck Zollverein (kostenpflichtig), Zufahrt über Arendahls Wiese

    Google Maps


    Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

    Straßenbahn 107 (Haltestelle: Zollverein), Regionalbahn RB 32 und 35 (Haltestelle: Zollverein Nord) und Bus 183 (Haltestelle: Kokerei Zollverein)

    Verkehrsverbund Rhein-Ruhr

Kontakt
Veranstalter
  • Lit.RUHR ist ein Projekt der

    litissimo gGmbH

    zur Förderung der Literatur und Philosophie

    Maria-Hilf-Straße 15–17

    50677 Köln

Sonstige
Infos

Partner der lit.RUHR 2021
  • Die lit.RUHR 2021 wird gefördert durch die Brost-Stiftung, Evonik, die RAG-Stiftung und die Stiftung Mercator. Sponsoren des Festivals sind die Sparkasse Essen und die Messe Essen, Förderer ist die Aktion Mensch, Kooperationspartner sind die Stiftung Zollverein, die Bundeszentrale für politische Bildung, das Kulturamt der Stadt Essen, das Sheraton Hotel Essen, die Privatbrauerei Stauder sowie das Essener Lesebündnis.
  • Medienpartner sind die Funke Mediengruppe und WDR5.

Empfehl­ungen
und Tipps