Lit.RUHR 2020

Ruhrtopia?!

Wolfram Eilenberger und Ariel Magnus über das Leben und Schreiben im Ruhrgebiet

Im Rahmen der Lit.RUHR 2020 trifft der Freiburger Philosoph und Schriftsteller Wolfram Eilenberger auf dem Welterbe auf den argentinische Autor Ariel Magnus. Ihr Gespräch wird moderiert von Claudia Dichter.

Seit einem Jahr lebt Wolfram Eilenberger („Zeit der Zauberer“) auf Einladung der Brost-Stiftung in Mülheim an der Ruhr. Von dort erkundete der Autor, der abgesehen von seiner Leidenschaft für Fußball nie enge Berührungen zur Region hatte, mit neugierigem und kritischem Blick das Revier und überprüfte, ob die landläufige Darstellung des Ruhrgebiets seinen Eindrücken standhalten kann. Seine Überlegungen und Reflexionen legt er in gerade entstehenden Publikation „Ruhrtopia“ dar. Heute erzählt der aktuelle Stadtschreiber des Ruhrgebiets von seinen Erfahrungen und liest aus den entstandenen Texten. Und er übergibt den Staffelstab und begrüßt seinen Nachfolger, den argentinischen Schriftsteller Ariel Magnus („Die Schachspieler von Buenos Aires“), der für ein Jahr mit ganz eigenem Blick in den tiefen Westen Deutschlands zurückkehrt, dem Land seiner Vorfahren, das er schon für sein Studium gewählt hat.

Einen Überblick über das Programm der Lit.RUHR 2020 auf Zollverein finden Sie hier.


Schutzmaßnahmen 

Die Gesundheit aller Besucherinnen und Besucher des UNESCO-Welterbes Zollverein liegt uns am Herzen. Daher werden alle Veranstaltungen entsprechend der aktuell in NRW geltenen Corona-Schutz-Verordnung realisiert. Es gelten die Abstands- und Hygieneregeln, auch das Tragen eines Mund-Nasenschutzes ist – außer an Ihrem Sitzplatz – verpflichtend. Um den Ablauf vor Ort zu erleichtern, bitten wir Sie darum, das Formular zur Besucherdatenerfassung ausgefüllt zur Veranstaltung mitzubringen. Herzlichen Dank für Ihr Verständnis!

Zeiten und
Preise

Nächster Termin
Do 08.10.2020
  • 19:00
  • Dauer 1,25 h
Preise
  • VVK (zzgl. Gebühren) 14 €
  • VVK (ermäßigt, zzgl. Gebühren) 10 €
  • AK 19 €
  • AK (ermäßigt) 15 €
Tickets
  • Tickets für die lit.RUHR erhalten Sie auf www.westticket.de, telefonisch unter 0211 27400 und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Ort und
Kontakt

Ort
  • Schalthaus (Halle 2)

    UNESCO-Welterbe Zollverein, Essen


    Anreise mit dem Auto

    Parkplätze A1 und A2, Zufahrt über Fritz-Schupp-Allee oder Bullmannaue

    Google Maps

    Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

    Straßenbahn 107 (Haltestelle: Zollverein) und Bus 183 (Haltestelle: Kohlenwäsche)

    Verkehrsverbund Rhein-Ruhr

Kontakt
Veranstalter
  • lit.RUHR ist ein Projekt der

    litissimo gGmbH

    zur Förderung der Literatur und Philosophie

    Maria-Hilf-Straße 15–17

    50677 Köln

Sonstige
Infos

Partner der lit.RUHR
  • Die lit.RUHR wird gefördert durch die Brost-Stiftung und die RAG-Stiftung, ferner durch Evonik und die Stiftung Mercator. Zu den Unterstützern zählen die Sparkasse Essen, die Messe Essen, die Stiftung Zollverein, die Bundeszentrale für politische Bildung, das Sheraton Hotel Essen, die Privatbrauerei Stauder sowie das Essener Lesebündnis. Ideelle Unterstützer sind das Kulturdezernat und das Kulturbüro der Stadt Essen.
  • Medienpartner sind die Funke Mediengruppe und WDR5.

Empfehl­ungen
und Tipps