Ruhr Museum

Öffentliche Führung: Hände weg vom Ruhrgebiet!

Einblicke in die Sonderausstellung zur Ruhrbesetzung 1923–1925

Das Jahr 1923 stand ganz im Zeichen der Ruhrbesetzung. Als Belgier und Franzosen ins Ruhrgebiet einmarschierten, rief die Regierung den passiven Widerstand aus und das ganze Land schaute gebannt auf's Revier.

Die Galerieausstellung des Ruhr Museums, „Hände weg vom Ruhrgebiet! Die Ruhrbesetzung 1923–1925“, erzählt von den Besatzungserfahrungen der zwischen Duisburg und Dortmund stationierten Soldaten und geht anhand eindrucksvoller Exponate dem Alltag an der Ruhr von 1923 bis 1925 auf den Grund.

Zeiten und
Preise

Nächster Termin
So 19.02.2023
  • 15:00
  • Dauer 1,5 h
Tickets
Preise (zzgl. Eintritt)
  • Teilnahme 5 €
Nur mit Anmeldung unter 0201 24681-444 oder besucherdienst@ruhrmuseum.de
Zeiten
  • 12.01.–06.08.2023

    jeden dritten Sonntag im Monat 11:00 Uhr

Ort und
Kontakt

Ort
  • Ruhr Museum

    UNESCO-Welterbe Zollverein, Essen

    Orientierungsplan Zollverein


    Anreise mit dem Auto

    Parkplätze A1 und A2, Zufahrt über Fritz-Schupp-Allee oder Bullmannaue

    Google Maps


    Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

    Straßenbahn 107 (Haltestelle: Zollverein) und Bus 183 (Haltestelle: Kohlenwäsche)

    Verkehrsverbund Rhein-Ruhr

Info und Anmeldung
Veranstalter
  • Ruhr Museum

Empfehl­ungen
und Tipps