Ruhr Museum

Misafir Sofrası

Türkische Gastgeber-Tafel

Ein Kochkurs für alle, die der türkischen Küche verfallen sind. Gemeinsam zaubern die Teilnehmenden eine typisch türkische Tafel.

Die „Misafir Sofrası“ ist das Menü, das Zuhause aufgetischt wird, wenn Besuch erwartet wird. Es wird hier und da ein wenig üppiger und anspruchsvoller gekocht.

Der Workshop für Teilnemende ab 18 Jahren findet im Rahmen der Sonderausstellung „Wir sind von hier. Türkisch-deutsches Leben 1990“ statt, in der das Ruhr Museum zum 60. Jahrestag der Unterzeichnung des deutsch-türkischen Anwerbeabkommens (1961) türkisch-deutsche Lebenswelten zweier Generationen präsentiert: Der Istanbuler Fotograf Ergun Çağatay besuchte 1990 seine Landsleute in Köln, Aachen, Werl, Berlin, Duisburg und Hamburg und fotografierte Türkeistämmige jeden Alters in Einzel- und Gruppenporträts im Alltag. Mehr Informationen zur Ausstellung finden Sie hier.

„Misafir Sofrası“ ist Teil des Projekts „Zollverein – Das Quartier“, das die Menschen in Katernberg, Stoppenberg und Schonnebeck einlädt, sich mit ihren Erfahrungen und Ideen einzubringen und gemeinsam ein lebendiges Welterbe zu gestalten. Nähere Informationen zu dem von der RAG-Stiftung geförderten Projekt und seinen kostenfreien Angeboten für Kinder, Jugendliche und Erwachsene finden Sie hier.

Zeiten und
Preise

Nächster Termin
Sa 23.10.2021
  • 17:00
  • Dauer 3 h
Preise
    Die Teilname ist kostenfrei. Um Anmeldung wird gebeten.
    Termine
    • Sa 17.07.2021

      Sa 23.10.2021

      jeweils 17:00–20:00 Uhr

    Ort und
    Kontakt

    Ort
    • Halle 10

      UNESCO-Welterbe Zollverein, Essen


      Anreise mit dem Auto

      Parkplätze A1 und A2, Zufahrt über Fritz-Schupp-Allee oder Bullmannaue

      Google Maps

      Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

      Straßenbahn 107 (Haltestelle: Zollverein) und Bus 183 (Haltestelle: Kohlenwäsche)

      Verkehrsverbund Rhein-Ruhr

    Info und Anmeldung
    Veranstalter
    • Stiftung Zollverein in Zusammenarbeit mit KochDichTürkisch

    Empfehl­ungen
    und Tipps