lit.RUHR 2021

Clarice Lispector – eine Entdeckungsreise in Leben und Werk einer Diva

Mit Hannelore Hoger

Clarice Lispector – in Lateinamerika kennt jeder diesen Namen; ihr Porträt findet sich auf Briefmarken, ihr Ruf ist der einer Diva, ihre Bücher gelten alsdie bedeutendsten, die von einer Frau auf Portugiesisch verfasst wurden.

Hierzulande ist ihr Werk, das oft anhand alltäglicher Situationen die Machtunterschiede zwischen Männern und Frauen darstellt, noch zu entdecken: die psychologische Genauigkeit, mit der weibliche Innenwelten und die seelischen Folgen fehlender Gleichberechtigung erfasst werden.

Die Schauspielerin Hannelore Hoger, die Lispector als „Vorreiterin der Emanzipation” schätzt und die „große umherschweifende Phantasie” von Lispectors Texten bewundert, liest aus dem Werk der Autorin, über das ein Kritiker sagte, darin fänden sich „Sätze, wie man sie noch nie irgendwo gelesen hat”. Es moderiert Thomas Böhm.

Die Lesung findet im Rahmen der lit.RUHR 2021statt, die vom 05. bis 10. Oktober 2021 auf dem Welterbe zu erleben ist. Einen Überblick über das gesamte Programm des internationalen Literaturfests auf Zollverein finden Sie hier.

 

Aktueller Hinweis

Bitte beachten Sie die Vorgaben der derzeit gültigen Coronaschutzverordnung des Landes NRW. Die aktuellen Regelungen je nach Inzidenzstufe vor Ort werden auf https://www.mags.nrw/coronavirus-regeln-nrw aufgeführt.

Zeiten und
Preise

Nächster Termin
Sa 09.10.2021
  • 19:30
  • Dauer 1,5 h
Preise
  • VVK (zzgl. Gebühren) 18 €
  • VVK (ermäßigt, zzgl. Gebühren) 14 €
  • AK 25 €
  • AK (ermäßigt) 21 €
Tickets
  • Tickets für die lit.RUHR erhalten Sie auf www.westticket.de, telefonisch unter 0211 27400 und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Ort und
Kontakt

Ort
  • Halle 5

    UNESCO-Welterbe Zollverein, Essen


    Anreise mit dem Auto

    Parkplätze A1 und A2, Zufahrt über Fritz-Schupp-Allee oder Bullmannaue

    Google Maps

     

    Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

    Straßenbahn 107 (Haltestelle: Zollverein) und Bus 183 (Haltestelle: Kohlenwäsche)

    Verkehrsverbund Rhein-Ruhr

Kontakt
Veranstalter
  • lit.RUHR ist ein Projekt der

    litissimo gGmbH

    zur Förderung der Literatur und Philosophie

    Maria-Hilf-Straße 15–17

    50677 Köln

     

     

     

Sonstige
Infos

Partner der lit.RUHR 2021
  • Die lit.RUHR 2021 wird gefördert durch die Brost-Stiftung, Evonik, die RAG-Stiftung und die Stiftung Mercator. Sponsoren des Festivals sind die Sparkasse Essen und die Messe Essen, Förderer ist die Aktion Mensch, Kooperationspartner sind die Stiftung Zollverein, die Bundeszentrale für politische Bildung, das Kulturamt der Stadt Essen, das Sheraton Hotel Essen, die Privatbrauerei Stauder sowie das Essener Lesebündnis.
  • Medienpartner sind die Funke Mediengruppe und WDR5.

Empfehl­ungen
und Tipps