Lit.RUHR 2020

„In die Zukunft steigen“ – Moralischer Fortschritt in dunklen Zeiten

Universale Werte für das 21. Jahrhundert – mit Markus Gabriel und Gert Scobel

Die Krise der liberalen Demokratie, die Ausbreitung des Populismus, der Raubbau an der Natur folgen dem Muster einer Selbstabschaffung des Menschen. Die hemmungslose Digitalisierung verstärkt diese fatale Entwicklung noch. Doch trotz aller gegenwärtigen Rückschläge: Die Menschheit ist lernfähig.

In seinem engagierten Buch „Moralischer Fortschritt in dunklen Zeiten“ zeigt Markus Gabriel, einer der bekanntesten Gegenwartsphilosophen, warum es universale, nicht verhandelbare Grundwerte gibt, die für alle Menschen gelten. Er zeigt: Wir bedürfen dringend eines innovativen Konzepts der Kooperation von Wissenschaft, Politik und Wirtschaft, um ein Gesellschaftssystem zu entwerfen, das auf moralischen Fortschritt zielt, um die Probleme der Gegenwart und der Zukunft in den Griff zu kriegen und allen ein gutes Leben zu ermöglichen. Moderator, Transformationsexperte und Philosoph Gert Scobel spricht mit „einem der wichtigsten deutschen Philosophen der Gegenwart“ (Süddeutsche Zeitung).

Einen Überblick über das gesamte Programm der Lit.RUHR 2020 auf Zollverein finden Sie hier.

 

Schutzmaßnahmen 

Die Gesundheit aller Besucherinnen und Besucher des UNESCO-Welterbes Zollverein liegt uns am Herzen. Daher werden alle Veranstaltungen entsprechend der aktuell in NRW geltenen Corona-Schutz-Verordnung realisiert. Es gelten die Abstands- und Hygieneregeln, auch das Tragen eines Mund-Nasenschutzes ist – außer an Ihrem Sitzplatz – verpflichtend. Um den Ablauf vor Ort zu erleichtern, bitten wir Sie darum, das Formular zur Besucherdatenerfassung ausgefüllt zur Veranstaltung mitzubringen. Herzlichen Dank für Ihr Verständnis!

Zeiten und
Preise

Nächster Termin
Sa 10.10.2020
  • 11:00
  • Dauer 1,25 h
Preise
  • VVK (zzgl. Gebühren) 16 €
  • VVK (ermäßigt, zzgl. Gebühren) 12 €
  • TK 21 €
  • TK (ermäßigt) 17 €
Tickets
  • Tickets für die Lit.RUHR erhalten Sie auf www.westticket.de, telefonisch unter 0211 27400 und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

     

Ort und
Kontakt

Ort
  • Halle 12

    UNESCO-Welterbe Zollverein, Essen

     

    Anreise mit dem Auto

    Parkplätze A1 und A2, Zufahrt über Fritz-Schupp-Allee oder Bullmannaue

    Google Maps

     

    Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

    Straßenbahn 107 (Haltestelle: Zollverein) und Bus 183 (Haltestelle: Kohlenwäsche)

    Verkehrsverbund Rhein-Ruhr

Kontakt
Veranstalter
  • Lit.RUHR ist ein Projekt der

    litissimo gGmbH

    zur Förderung der Literatur und Philosophie

    Maria-Hilf-Straße 15–17

    50677 Köln

Sonstige
Infos

Partner der Lit.RUHR
  • Die Lit.RUHR wird gefördert durch die Brost-Stiftung und die RAG-Stiftung, ferner durch Evonik und die Stiftung Mercator. Zu den Unterstützern zählen die Sparkasse Essen, die Messe Essen, die Stiftung Zollverein, die Bundeszentrale für politische Bildung, das Sheraton Hotel Essen, die Privatbrauerei Stauder sowie das Essener Lesebündnis. Ideelle Unterstützer sind das Kulturdezernat und das Kulturbüro der Stadt Essen.
  • Medienpartner sind die Funke Mediengruppe und WDR5.

Empfehl­ungen
und Tipps