Red Dot Design Museum

Form Equals Function. Design by Studio F. A. Porsche

Red Dot: Design Team of the Year

Das Studio F. A. Porsche ist in diesem Jahr Träger des Ehrentitels „Red Dot: Design Team of the Year“, der bereits seit 1988 im Rahmen des Red Dot Design Awards jährlich an ein Designteam vergeben wird, das durch kontinuierlich herausragende Gestaltungsleistungen überzeugt. Der langjährigen Tradition folgend präsentiert sich auch dieses Designteam mit einer selbst konzipierten Sonderausstellung im Red Dot Design Museum.

„Gutes Design muss ehrlich sein“, betonte Professor Ferdinand Alexander Porsche stets. Er gestaltete 1963 mit seinem Team den ersten Porsche 911 und gründete 1972 das Studio F. A. Porsche. Seiner Philosophie folgt das Designstudio bis heute. Das Studio F. A. Porsche mit Sitz im österreichischen Zell am See und Standorten in Berlin, Ludwigsburg, Los Angeles und Shanghai zählt heute zu den bekanntesten Designstudios weltweit. Dabei entwirft das Team nicht etwa Sportwagen, sondern funktionale und ästhetische Produkte von hervorragender Qualität, die mit der Idee des Studiogründers Hand in Hand gehen, Produkte zu gestalten, die zu Lebensbegleitern werden.

Im Zentrum der Ausstellung steht ein verkleinertes Modell des historischen Porsche 911, das bereits alle Designgrundsätze verkörpert, denen sich das Studio auch heute noch verpflichtet fühlt. Anhand aktueller Produkte, darunter Kopfhörer, ein E-Bike, Uhren und Sonnenbrillen oder eine Waschmaschine, zeigt die Ausstellung zudem, dass diese Prinzipien bis heute nichts von ihrer Relevanz eingebüßt haben und auch auf andere Produktgruppen anwendbar sind.

Der Titel nimmt Bezug auf das Designprinzip „Form follows function“, das von dem amerikanischen Architekten Louis Henry Sullivan geprägt und später zum Glaubenssatz vieler Designergenerationen wurde. Ferdinand Alexander Porsche hingegen war der Ansicht, dass die Form nicht der Funktion zu folgen hat, sondern beide sich auf Augenhöhe begegnen. Form und Funktion entfalten ihm zufolge ihre Wirkung nur im Zusammenspiel und erhalten ihre Bedeutung durch das jeweils andere. Sichtbar wird dies anhand von Exponaten aus unterschiedlichen Produktbereichen, darunter etwa der Kugelschreiber „Tec Flex Ballpoint Pen“, bei dem Form und Funktion untrennbar miteinander verbunden sind: Laserschnitte durchtrennen den Schaft des Stiftes und sind doch so miteinander verzahnt, dass sie wie Glieder einer Kette zusammengehalten werden. Durch das Zusammendrücken der Schaftes verdichten sich die Glieder und die Mine kommt zum Vorschein.


Aktueller Hinweis

Bitte beachten Sie die Vorgaben der derzeit gültigen Coronaschutzverordnung des Landes NRW. Die aktuellen Regelungen je nach Inzidenzstufe vor Ort werden auf https://www.mags.nrw/coronavirus-regeln-nrw aufgeführt.

Zeiten und
Preise

Nächster Termin
Di 21.09.2021
  • 11:00
  • Dauer 7 h
Tickets
Preise
  • Preis pro Person 9 €
  • ermäßigt 4 €
  • Kinder unter 12 Jahren frei
freitags nach eigenem Ermessen
Zeiten
  • Laufzeit

    091.09.–01.11.2021


    Öfnungszeiten

    Di–So und feiertags*

    11:00–18:00 Uhr


    *während der NRW-Schulferien auch Mo



Ort und
Kontakt

Ort
  • Red Dot Design Museum

    UNESCO-Welterbe Zollverein, Essen


    Anreise mit dem Auto

    Parkplätze A1 und A2, Zufahrt über Fritz-Schupp-Allee oder Bullmannaue

    Google Maps


    Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

    Straßenbahn 107 (Haltestelle: Zollverein) und Bus 183 (Haltestelle: Kohlenwäsche)

    Verkehrsverbund Rhein-Ruhr


Kontakt
Veranstalter
  • Red Dot Design Museum

Empfehl­ungen
und Tipps