Zollverein-Ferien

Stiftung Zollverein und Ruhr Museum

Ferienprogramm im Sommer 2019

Sommerspaß für Kinder von 7 bis 12 Jahren

Die Stiftung Zollverein und das Ruhr Museum bieten in diesem Sommer ein tolles Programm für Jungen und Mädchen von sieben bis zwölf Jahren.

Was erzählen Fossilien von der Erdgeschichte? Wie hat das Leben in der Steinzeit ohne Metall, Plastik und Strom funktioniert? Welcher Kuchen wurde im „größten Toaster“ der Welt gebacken? Verwandelt euch in Archäologen oder Bergleute und findet es selbst heraus! In den Zollverein Ferien könnt ihr unter anderem in die Steinzeit reisen, einen Bergmannsstollen bauen und das Welterbe-Gelände erforschen – drinnen wie draußen, mit und ohne GPS-Gerät. In jedem Fall seid ihr nach den Ferien richtige Zollverein-Experten!

Ein Tag auf dem Welterbe startet morgens um 8 Uhr, es gibt eine gemeinsame Mittagspause und um 16 Uhr ist Schichtende für alle Entdecker und Forscher. Insgesamt erwarten euch zehn spannende Workshops. Alle zwei Wochen startet das Programm wieder von vorn, sodass ihr trotz Urlaubsreise auf jeden Fall die Chance habt, bei eurem Lieblings-Workshop der Zollverein Ferien dabei zu sein.

Das Programm im Einzelnen:

Zeiten und
Preise

Nächster Termin
Mi 21.08.
  • 08:00
  • Dauer 8 h
Preise
  • Teilnahme für Kinder (7–12 Jahre) kostenlos
inklusive Imbiss

Ort und
Kontakt

Ort
  • UNESCO-Welterbe Zollverein

    Areal A [Schacht XII], Kokskohlenbunker [A16] und Halle 10 [A10]

    Gelsenkirchener Straße 181

    45309 Essen

Kontakt
Veranstalter
  • Stiftung Zollverein und Ruhr Museum 

Sonstige
Infos

Organisatorische Hinweise
  • Teilnahme nur nach Anmeldung! Pro Tag können max. 20 Kinder teilnehmen, deshalb ist eine rechtzeitige verbindliche Anmeldung unbedingt erforderlich.

Empfehl­ungen
und Tipps