Lit.RUHR 2019

Die Jahre vor Patria

Alexander Fehling liest Fernando Aramburu

Für seinen gewaltigen Roman „Patria“ wurde Fernando Aramburu von Publikum und Presse gleichermaßen gefeiert: Mit „Langsame Jahre“ legt er sein neues Meisterwerk vor. Ein achtjähriger Junge wird von seinen Eltern zu den Verwandten geschickt, sie selbst können ihn nicht mehr ernähren. In San Sebastian erwartet ihn eine typisch baskische Familie der 1960er-Jahre: Die Tante hat das Sagen, ihr Mann kriegt den Mund nicht auf.

Der Junge beobachtet mit den staunenden Augen eines Kindes, wie mühevoll es ist, seinen eigenen Weg zu finden. Doch als er seine Chance bekommt, nutzt er sie. In „Langsame Jahre“ wird beschrieben, wie die Geschehnisse, die in Aramburus Erfolgsroman „Patria“ einzelne Familien und schließlich das ganze Land auseinanderbrechen lassen, ihren Anfang nehmen. „Ein großartiger und zutiefst poetischer Roman“ (NDR).

Es liest der Schauspieler Alexander Fehling. 

Die Moderation übernimmt die Journalistin Gisela Steinhauer.

Zeiten und
Preise

Nächster Termin
Fr 11.10.
  • 18:00
  • Dauer 2 h
Preise
  • Vorverkauf 14 €
  • Vorverkauf ermäßigt 10 €
  • Abendkasse 19 €
  • Abendkasse ermäßigt 15 €
Tickets
  • unter www.westticket.de, unter 0211 274000 und an allen bekannten Vorverkaufsstellen

Ort und
Kontakt

Ort
  • Halle 2

    UNESCO-Welterbe Zollverein

    Areal A [Schacht XII], Halle 2 [A2]

    Gelsenkirchener Straße 181

    45309 Essen

Kontakt

Sonstige
Infos

Organisatorische Hinweise
  • Während des Festivals erhalten Sie am Infopunkt Parkplatz A2 täglich von 10:00–21:00 Uhr Tickets und Informationen rund um die lit.RUHR.
  • Barrierefreie Angebote sind ein Anliegen der lit.RUHR, deswegen werden in diesem Jahr 13 Veranstaltungen in Gebärdensprache übersetzt, weitere Informationen finden Sie auf unter www.lit.ruhr/Barrierefreiheit.
  • Bitte abonnieren Sie den Newsletter unter www.lit.ruhr. Er informiert Sie über etwaige Änderungen des Programms und mögliche Zusatzveranstaltungen.

Empfehl­ungen
und Tipps