Lit.RUHR 2020

Das Feuer der Freiheit

Wolfram Eilenberger über vier hellsichtige Frauen in finsterer Zeit

Nach dem Weltbestseller „Zeit der Zauberer“ legt Wolfram Eilenberger ein neues Meisterstück vor: In „Feuer der Freiheit: Die Rettung der Philosophie in finsteren Zeiten (1933–1945)“ beschreibt er die abenteuerlichen Leben vier außergewöhnlicher Frauen, die in dunkler Zeit für unsere Freiheit kämpften.

Simone de Beauvoir, Hannah Arendt, Simone Weil und Ayn Rand: Mit großer Erzählkunst schildert er die dramatischen Lebenswege der einflussreichsten Philosophinnen des 20. Jahrhunderts. Inmitten der Wirren des Zweiten Weltkriegs legen sie als Flüchtlinge und Widerstandskämpferinnen, Verfemte und Erleuchtete das gedankliche Fundament für eine wahrhaft freie, emanzipierte Gesellschaft und entwerfen in einem Jahrzehnt der politischen Extreme eine neue Welt. Bis heute steht ihr Wirken exemplarisch für die erneuernde Kraft des Denkens in dunkler Zeit. Beispielhaft und lehrreich auch für eine turbulente Gegenwart. „Eilenberger ist ein großartiger Erzähler.“ (New York Times). Die Lesung wird moderiert von Susanne Schmetkamp.

Einen Überblick über das gesamte Programm der Lit.RUHR 2020 auf Zollverein finden Sie hier.


Schutzmaßnahmen 

Die Gesundheit aller Besucherinnen und Besucher des UNESCO-Welterbes Zollverein liegt uns am Herzen. Daher werden alle Veranstaltungen entsprechend der aktuell in NRW geltenen Corona-Schutz-Verordnung realisiert. Es gelten die Abstands- und Hygieneregeln, auch das Tragen eines Mund-Nasenschutzes ist – außer an Ihrem Sitzplatz – verpflichtend. Um den Ablauf vor Ort zu erleichtern, bitten wir Sie darum, das Formular zur Besucherdatenerfassung ausgefüllt zur Veranstaltung mitzubringen. Herzlichen Dank für Ihr Verständnis!

Zeiten und
Preise

Nächster Termin
Fr 09.10.2020
  • 18:00
  • Dauer 1,25 h
Preise
  • VVK (zzgl. Gebühren) 14 €
  • VVK (ermäßigt, zzgl. Gebühren) 10 €
  • AK 19 €
  • AK (ermäßigt) 15 €
Tickets
  • Tickets für die Lit.RUHR erhalten Sie auf www.westticket.de, telefonisch unter 0211 27400 und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Ort und
Kontakt

Ort
  • Halle 5

    UNESCO-Welterbe Zollverein, Essen


    Anreise mit dem Auto

    Parkplätze A1 und A2, Zufahrt über Fritz-Schupp-Allee oder Bullmannaue

    Google Maps

     

    Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

    Straßenbahn 107 (Haltestelle: Zollverein) und Bus 183 (Haltestelle: Kohlenwäsche)

    Verkehrsverbund Rhein-Ruhr

Kontakt
Veranstalter
  • Lit.RUHR ist ein Projekt der

    litissimo gGmbH

    zur Förderung der Literatur und Philosophie

    Maria-Hilf-Straße 15–17

    50677 Köln

Sonstige
Infos

Partner der Lit.RUHR
  • Die Lit.RUHR wird gefördert durch die Brost-Stiftung und die RAG-Stiftung, ferner durch Evonik und die Stiftung Mercator. Zu den Unterstützern zählen die Sparkasse Essen, die Messe Essen, die Stiftung Zollverein, die Bundeszentrale für politische Bildung, das Sheraton Hotel Essen, die Privatbrauerei Stauder sowie das Essener Lesebündnis. Ideelle Unterstützer sind das Kulturdezernat und das Kulturbüro der Stadt Essen.
  • Medienpartner sind die Funke Mediengruppe und WDR5.

Empfehl­ungen
und Tipps