Stiftung Zollverein

Beyond Emscher

Fotografische Positionen aus der Gegenwart

In den architektonisch beeindruckenden Ebenen der Mischanlage präsentiert die Ausstellung zeitgenössische Fotografien der Emscherregion. Die Aufnahmen aus den Jahren 2016 bis 2021 dokumentieren in 16 künstlerischen Positionen das soziale Leben, die Landschaft und die Architektur im nördlichen Ruhrgebiet.

Die Bilder zeigen nicht die baulichen Maßnahmen, sondern Motive jenseits des Flusses – „Beyond Emscher“ – und beziehen sich auf ökologische, soziale, topografische und urbane Aspekte der Geschichte der Emscher. Die beteiligten Fotografinnen und Fotografen sind Aymeric Fouquez, Javier Klaus Gastelum, Paul Kranzler, Fatih Kurceren, Jeffrey Ladd, Andreas Langfeld, Bettina Lockemann, Arwed Messmer, Giorgio Morra, Sabine Niggemann, Martin Rosswog, Katja Stuke / Oliver Sieber, Sarah Straßmann, Nikita Teryoshin, Malte Wandel und Petra Wittmar. Ihre Arbeiten sind konzeptuell journalistisch oder künstlerisch-dokumentarisch angelegt.

„Beyond Emscher“ ist Teil eines Programmschwerpunkts, mit dem die Stiftung Zollverein, das Ruhr Museum und die Emschergenossenschaft 2022 den vollendeten Emscher-Umbau würdigen. Mit der vor rund 30 Jahren begonnenen Renaturierung wird ein Zeichen für das postindustrielle Ruhrgebiet, für Artenvielfalt, Umwelt- und Hochwasserschutz gesetzt. Das Themenjahr auf dem Welterbe Zollverein umfasst eine zweite Ausstellung mit dem Titel „Emscher-Ansichten. Bildgeschichten eines Flusses“, die von September 2022 bis April 2023 im Ruhr Museum zu erleben ist, sowie zahlreiche Vorträge, Diskussionsveranstaltungen und Exkursionen.

Zur Ausstellung „Beyond Emscher“ findet ein umfassendes Rahmenprogramm statt, zu dem Sie unten im Flyer zum Download und hier weitere Informationen finden:

Öffentliche Führungen

Fotografinnen- und Fotografen-Gespräche

Workshop

Filmvorführung

Radführung

Glücksradtour


Aktuelle Hinweise

Bitte beachten Sie die Vorgaben der derzeit gültigen Coronaschutzverordnung des Landes NRW. Die aktuellen Regelungen je nach Inzidenzstufe vor Ort werden auf der Website https://www.mags.nrw/coronavirus-regeln-nrw aufgeführt. Aktuelle Informationen finden Sie außerdem unter www.zollverein.de/corona.

Zeiten und
Preise

Nächster Termin
Sa 21.05.2022
  • 10:00
  • Dauer 8 h
Tickets
Eintritt
  • Erwachsene 7 €
  • ermäßigt 4 €
  • Gruppentarif 5 €
  • Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren sowie Schülerinnen, Schüler und Studierende unter 25 Jahren frei
Zeiten
  • 12.05.–06.11.2022

    täglich 10:00–18:00 Uhr

Ort und
Kontakt

Ort
  • Mischanlage

    UNESCO-Welterbe Zollverein, Essen


    Anreise mit dem Auto

    Parkplatz C und Parkdeck Zollverein (kostenpflichtig), Zufahrt über Arendahls Wiese

    Google Maps

     

    Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

    Straßenbahn 107 (Haltestelle: Zollverein), Regionalbahn RB 32 und 35 (Haltestelle: Zollverein Nord) und Bus 183 (Haltestelle: Kokerei Zollverein)

    Verkehrsverbund Rhein-Ruhr

Info und Anmeldung
Veranstalter
  • Stiftung Zollverein in Kooperation mit der Emschergenossenschaft

Sonstige
Infos

Empfehl­ungen
und Tipps