Transformationen

Lit.RUHR 2019

Bang Boom Bang? Jenseits von Kohle und Stahl.

Harald Welzer und Lutz Raphael fragen: Wie gelingt Wandel?

Der Sozialpsychologe Harald Welzer und der renommierte Historiker und Leibniz-Preisträger Lutz Raphael sprechen und diskutieren über den Wandel der Zeiten und gelingende Transformationsdynamiken.

Als die Schornsteine verschwanden: Der krisenbeschleunigte Strukturwandel namens Deindustrialisierung hat die westeuropäischen Gesellschaften in den letzten drei Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts tief greifend verändert. Die Turbulenzen dieses Wandels hallen bis heute nach. In seinem grundlegenden Band „Jenseits von Kohle und Stahl. Eine Gesellschaftsgeschichte Westeuropas nach dem Boom“ spürt Lutz Raphael diesen geschichtlichen Wandlungsbewegungen nach.

Harald Welzer richtet in seiner Schrift „Alles könnte anders sein. Eine Gesellschaftsutopie für freie Menschen“ den Blick in die Zukunft und lotet aus, wie Fortschrittsperspektiven aussehen könnten.

Es moderiert die Schriftstellerin und Regisseurin Susanne Fritz.

Zeiten und
Preise

Nächster Termin
Fr 11.10.
  • 18:00
  • Dauer 2 h
Preise
  • Vorverkauf 16 €
  • Vorverkauf ermäßigt 12 €
  • Abendkasse 21 €
  • Abendkasse ermäßigt 17 €
Alle VVK-Preise verstehen sich zuzüglich Gebühren.
Tickets
  • unter www.westticket.de, unter 0211 274000 und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Ort und
Kontakt

Ort
  • Salzlager

    UNESCO-Welterbe Zollverein

    Areal C [Kokerei], Salzlager [C88]

    Heinrich-Imig-Straße 11

    45141 Essen

Kontakt

Sonstige
Infos

Organisatorische Hinweise
  • Während des Festivals erhalten Sie am Infopunkt Parkplatz A2 täglich von 10:00–21:00 Uhr Tickets und Informationen rund um die lit.RUHR.
  • Barrierefreie Angebote sind ein Anliegen der lit.RUHR, deswegen werden in diesem Jahr 13 Veranstaltungen in Gebärdensprache übersetzt, weitere Informationen finden Sie auf unter www.lit.ruhr/Barrierefreiheit.
  • Bitte abonnieren Sie den Newsletter unter www.lit.ruhr. Er informiert Sie über etwaige Änderungen des Programms und mögliche Zusatzveranstaltungen

Empfehl­ungen
und Tipps