Folkwang Universität der Künste

Architekturführung durch das SANAA-Gebäude

Rundgang durch den spektakulären Kubus

Um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen, werden die Angebote auf dem Welterbe bis auf Weiteres reduziert und Veranstaltungen abgesagt. Auch die Rundgänge durch das SANAA-Gebäude können vorerst nicht stattfinden.

Der Rundgang durch den spektakulären Kubus, einem Standort der Folkwang Universität der Künste Essen, ermöglicht einen exklusiven Blick in den preisgekrönten Bau des japanischen Architekturbüros SANAA.

Das SANAA-Gebäude wurde vom japanischen Architekturbüro SANAA entworfen. Es ist eine Referenz an die umliegenden Gebäude der ehemaligen Zeche Zollverein und besitzt dennoch einen unverkennbar eigenen Charakter. Mächtig und zugleich leicht mutet der hellgraue Kubus an. Aufgrund der großen Nachfrage seitens der internationalen Gäste kann es sein, dass die offene Führung in englischer Sprache gehalten wird. Das SANAA-Gebäude gilt seit seiner Errichtung als architektonisches Meisterwerk. Im Jahr 2010 wurden die beiden Architekten des Gebäudes mit dem Pritzker-Preis ausgezeichnet.

Zeiten und
Preise

Nächster Termin
So 06.09.
  • 14:30
  • Dauer 1 h
Preise
  • Teilnahme 10 €
Gruppenführungen
  • auf Anfrage

Ort und
Kontakt

Treffpunkt
  • SANAA-Gebäude (im Erdgeschoss)

    UNESCO-Welterbe Zollverein

    Areal A [Schacht XII], SANAA-Gebäude [A35]

    Gelsenkirchener Straße 209

    45309 Essen

Kontakt

Sonstige
Infos

Organisatorische Hinweise
  • Öffentliche Führungen erfordern KEINE Anmeldung.

Empfehl­ungen
und Tipps