Stiftung Zollverein

60 Jahre Amnesty International

Freiluftausstellung

Amnesty International setzt sich seit 60 Jahren gemeinsam mit Menschen rund um die Welt leidenschaftlich für die Einhaltung der Menschenrechte ein. Die Menschenrechte garantieren jedem Menschen die gleichen Rechte und Pflichten. Sie definieren die Regeln für ein humanitäres Miteinander.

Der Einsatz von Peter Benenson 1961 für zwei portugiesische Studenten, die in einem Café in Lissabon auf die Freiheit anstießen und dafür inhaftiert wurden, war der Beginn von Amnesty International. Seit dieser ersten Aktion wurden unzählige Menschen in Gefahr mit Hilfe unterschiedlichster Aktionen und Appelle erfolgreich unterstützt.

Hinter jedem Fall stecken ein Mensch, eine Lebensgeschichte, ein Kampf für mehr Rechte, Meinungsfreiheit, Selbstbestimmung, Gerechtigkeit. In einer interaktiven Ausstellung zeigt Amnesty International, wofür die Menschenrechtsorganisationseit 60 Jahren steht: für den Einsatz für Menschen in Gefahr.

In der Ausstellung ist zu sehen, was dabei seit 1961 zusammen erreicht werdenkonnte. Es wird an besondere Ereignisse für Amnesty und die Menschenrechte erinnert. Natürlich stehen auch hier die Menschen und ihre Geschichten im Vordergrund, für die sich Amnesty International eingesetzt hat oder weiter aktiv ist, sowie die Menschen, die mit Mut und Menschlichkeit für den Schutz der Menschenrechte eintreten.

Über QR-Codes können sich die Besucherinnen und Besucher der Ausstellung direkt an Aktionen beteiligen, Videos anschauen und zusätzliche Informationen finden.

Zeiten und
Preise

Nächster Termin
Mo 02.08.2021
  • 00:00
  • Dauer jederzeit frei zugänglich
Eintritt
    Der Eintritt ist frei.

    Ort und
    Kontakt

    Ort
    • Werner-Müller-Platz (ehemals Forum)

      vor der Kohlenwäsche

      UNESCO-Welterbe Zollverein, Essen


      Anreise mit dem Auto

      Parkplätze A1 und A2, Zufahrt über Fritz-Schupp-Allee oder Bullmannaue

      Google Maps


      Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

      Straßenbahn 107 (Haltestelle: Zollverein) und Bus 183 (Haltestelle: Kohlenwäsche)

      Verkehrsverbund Rhein-Ruhr


    Kontakt

    Empfehl­ungen
    und Tipps