Inhalt

Sie sind hier:

Home / Alle Angebote des Welterbes
Anbieter: Bürger- und Verkehrsverein im Stadtbezirk VI - Zollverein

Pauschalangebot: Zollverein bewegt – Zeche und Stadtteile

Komplettangebot für Gruppen


Var_01_first
© Jochen Tack / Stiftung Zollverein

Folgen Sie dem „Weg der Kohle“ und erfahren Sie Wissenswertes über die einst modernste und „schönste Zeche“ der Welt und die größte Kokerei Europas, die 2001 zum UNESCO-Welterbe gekürt wurden.


Ein fachkundiger Gästeführer erläutert Ihnen auf dem Denkmalpfad ZOLLVEREIN® Geschichte und Technik der imposanten Anlagen und die Entwicklung des Industriedenkmals zu einem Standort für Design, Kunst und Kultur.

Anschließend geht es auf dem Fahrrad über das Welterbe-Areal, vorbei am berühmten Doppelbock-Fördergerüst, durch ehemalige Bergarbeitersiedlungen und über neu genutzte Schachtanlagen Parks und Gärten. Die Tour ist ca. 12 km lang und durch einige Stopps auch für weniger trainierte Radler geeignet. Während der Pausen erzählt Ihr Gästeführer Anekdoten aus der Zeit, als die Schlote noch qualmten und erzählt Ihnen, was das UNESCO-Welterbe heutzutage ausmacht.

Leistungen:

  • 2-stündige Führung durch den Denkmalpfad ZOLLVEREIN® / Schacht XII
  • 2-stündige geführte Radtour
  • Leihrad
  • Lunchpaket

Dauer:
ca. 4,5 Stunden

Das Pauschalangebot wird von dem Bürger- und Verkehrsverein im Stadtbezirk VI – Zollverein organisiert.


Organisatorische Hinweise

Der Transport ist nicht Teil des Angebotes und wird von den Teilnehmern selbst organisiert. Abhängig von der Verfügbarkeit kann sich die Reihenfolge der Programmpunkte evtl. verändern. Je nach Verfügbarkeit sind teilweise zudem fremdsprachige Führungen gegen Aufpreis möglich.


Unterstützer und Förderer