Inhalt

Sie sind hier:

Home / Alle Angebote des Welterbes
Anbieter: Bürger- und Verkehrsverein im Stadtbezirk VI - Zollverein

Geführte Fahrradtour über das UNESCO-Welterbe Zollverein und durch die nahe Umgebung

Vom Doppelbock zur Köttelbecke


Var_03_each
© Jochen Tack / Stiftung Zollverein
Var_03_each
© Jochen Tack / Stiftung Zollverein
[Ein weiteres Bild in der Bildergalerie]

Das Welterbe auf zwei Rädern erkunden: Bei der Fahrradführung lernen die Teilnehmer das weitläufige Zollverein-Areal und die industrielle Kulturlandschaft der angrenzenden Stadtteile in Begleitung eines Gästeführers kennen.


Die Tour beginnt an der RevierRad-Station auf Schacht XII. Es geht vorbei am berühmten Doppelbock-Fördergerüst über das Gelände der Kokerei Zollverein, durch ehemalige Bergarbeitersiedlungen, Parks und über neu genutzte Schachtanlagen.

Die Tour ist circa 16 Kilometer lang und durch einige Stopps auch für weniger trainierte Radler geeignet. Während der Pausen vermittelt der Gästeführer viele interessante Informationen über die industrielle Vergangenheit des Ruhrgebiets und erklärt die heutige Nutzung und Bedeutung des Welterbes Zollverein.

Länge: ca. 16 km
Dauer: ca. 2 Stunden
Start und Ziel: RevierRad-Station Zollverein

Das Pauschalangebot wird von dem Bürger- und Verkehrsverein im Stadtbezirk VI – Zollverein organisiert.


Organisatorische Hinweise

Alle Touren können als Gruppentour zu individuellen Terminen gebucht werden.

Anmeldung erforderlich info@bvv-zollverein.de


Unterstützer und Förderer