Inhalt

Sie sind hier:

Home / Alle Angebote des Welterbes
Anbieter: Kunsthalle | Atelier Burkamp

Akademien, Kurse, Workshops


Var_01_first
© Jochen Tack / Stiftung Zollverein

Die Kunsthalle | Atelier Burkamp bietet individuelle Kunst-Coachings und themenbezogene Intensiv-Workshops an. Die Inhalte reichen von altmeisterlichen Maltechniken bis hin zu zeitgenössischer Malerei.


Angebot

Offenes Atelier
Blockunterricht
Das offene Atelier der Kunst ist ein Angebot an alle Kunstschaffenden, eigene Bildideen unter professioneller Anleitung umzusetzen. Das Coaching findet in Blöcken à drei Stunden statt.
Zeit: Mo und Di 10–13 Uhr, Di zusätzlich 16–19 Uhr und Do 10.30–17 Uhr
Teilnahme: pro Unterrichtsblock 60 €/80 €

09.12.2017 sowie 13.01., 10.2. und 10.3.2018
Offenes Atelier für Berufstätige
Blockunterricht
Das Samstagsangebot des Ateliers Burkamp ermöglicht es auch Berufstätigen, ihre Ideen mit Unterstützung eines professionellen Teams ins Bild zu setzen und von der Erfahrung kreativer Profis zu profitieren.
Zeit: Sa 10–17 Uhr
Teilnahme: 120 €

26.01.–28.01.2018
„Alles Licht kommt aus dem Schwarz“ (Pierre Soulages)
3-Tages-Workshop zu Untersuchungen der Farbe Schwarz
Der Workshop folgt dem abstrakten Maler Pierre Soulages auf den Spuren seiner Erforschung des schwarzen Pigments. Durch das Beimischen von Gelen oder Spachtelmassen zu Acryl- und Ölfarben entstehen reliefartige Strukturen – eine spannende Technik!
Zeit: Fr–So jeweils 10–17 Uhr (inkl. Mittagspause) / Kursgebühr: 359 € zzgl. Materialkosten

17.02. und 18.02.2018
Malen mit verschiedenen Weißnuancen
2-Tages-Workshop zu Untersuchungen der Farbe Weiß
Die Teilnehmer lernen die Prinzipien der Farbfeldmalerei kennen. Im Mittelpunkt steht die in der Malerei am schwersten zu erfassende Farbe: Weiß.
Zeit: Sa–So jeweils 10–17 Uhr (inkl. Mittagspause) / Kursgebühr: 239 € zzgl. Materialkosten

16.03.–18.03.2018
Joan Mitchell, Jackson Pollock, Karl-Otto Götz und Co.
3-Tages-Workshop zur gestischen abstrakten Malerei
Die freie, abstrakte, gestische Malerei wie sie unter anderem Jackson Pollock, Karl Otto Götz und Joan Mitchell prägten, steht im Mittelpunkt dieses Workshops. Im Wechsel von „unbewussten impulsgebenden Gesten“ mit „gelenktem Re-Agieren“ erarbeiten die Teilnehmer neue Wege zu einer eigenen abstrakten Bildsprache.
Zeit: Fr–So jeweils 10–17 Uhr (inkl. Mittagspause) / Kursgebühr: 359 € zzgl. Materialkosten


Unterstützer und Förderer