Inhalt

Sie sind hier:

Home / Zollverein Mittendrin / Sentimentale Urbanität

Sentimentale Urbanität

Auf der Suche nach den „geliebten Orten, Objekten und Phantasien Essens“

Was ist für die Menschen im Revier Heimat? Welche Orte verbinden sie mit besonderen Erinnerungen? Worin liegt der Charme der Region? Bewohner der Stadt Essen besuchten zusammen mit Studenten des Fachbereichs Gestaltung der Folkwang Universität der Künste ihre „sentimentalen“ Orte. Die Studierenden inszenierten mit gestalterischen Mitteln die durch besondere Erfahrungen und Erinnerungen geprägten Orte der Essener Bürger.

Das Folkwang LAB „Sentimentale Urbanität“ war eine Kooperation von „Zollverein mittendrin“ und Folkwang Universität der Künste, entstanden aus der gemeinsamen Initiative von Claudia Wagner, Projektleiterin von „Zollverein mittendrin“, und Anne Caplan, wissenschaftliche Mitarbeiterin der Folkwang Universität der Künste. Essener Bürger, die im Umfeld der Hochschulstandorte in Essen-Werden und im Bezirk VI – Zollverein leben, wurden eingeladen, die Studierenden für ein Wochenende bei sich aufzunehmen und mit ihnen über Fragen von Identität, Heimat und gefühlsbesetzten Orten zu sprechen.

Das Besuchswochenende erforderte von allen Beteiligten die Bereitschaft, sich aufeinander einzulassen – mit positivem Ergebnis: Die Begegnungen wurden für beide Seiten zu eindrücklichen Erfahrungen. Manche Paare trafen sich auch weit über den Projektzeitraum hinaus. Einige Gastgeber haben die gestalterischen Prozesse während des gesamten Semesters interessiert begleitet und nutzten die Gelegenheit, sich bewusst mit dem eigenen Stadtteil auseinanderzusetzen und die eigene Sicht auf ihr Lebensumfeld darzustellen. So konnten sie, wie die Studierenden später berichteten, deren Vorurteile über den Essener Norden entkräften.

Die Ergebnisse des Projekts wurden am 4. Februar 2014 im SANAA-Gebäude auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein vorgestellt. Sie sind außerdem in einer Broschüre dokumentiert, die kostenlos im RUHR.VISITORCENTER Essen in der Kohlenwäsche auf dem Welterbe Zollverein erhältlich ist.

Var_03_each
© Heike Kandalowski
Var_03_each
© Heike Kandalowski
Var_03_each
© Jochen Tack / Stiftung Zollverein
Var_03_each
© Jochen Tack / Stiftung Zollverein
Var_03_each
© Jochen Tack / Stiftung Zollverein
Var_03_each
© Jochen Tack / Stiftung Zollverein
Var_03_each
© Heike Kandalowski
Var_03_each
© Heike Kandalowski

Unterstützer und Förderer