Inhalt

Home / Über uns

Über uns

Welterbe

Grid

Am 14. Dezember 2001 ließ das UNESCO-Welterbekomitee offiziell verlauten: „Zollverein ist Welterbestätte.“ Die ehemals größte Steinkohlenzeche der Welt und die ehemals größte Kokerei Europas, in der bis 1986 und 1993 mehr als 2.500 Bergleute und Koker täglich 12.000 Tonnen Kohle förderten, aufbereiteten und zu Koks verarbeiteten, befand sich plötzlich in einer Reihe mit dem Kölner Dom und dem Turm von Pisa. Heute ist das 100 Hektar große Gelände im Herzen des Ruhrgebiets Standort für Kultur, Wirtschaft und Freizeit und der Tourismus-Magnet der Region.

Angebote

Grid

Führungen, Events und Konzerte

Orientierung

Grid

Das UNESCO-Welterbe Zollverein bietet mit einer Fläche von 100 Hektar einen vielfältigen Erlebnisraum, den in Ruhe zu entdecken sich lohnt. Besucher, die sich Zeit für einen entspannten Spaziergang nehmen, finden hier ebenso Orientierung, wie Gäste, die gezielt den Weg zu ihrer Veranstaltung suchen.

Geschichte

Grid

Von der Zeche zur Kultur

Kunst und Kultur

Grid

Reichhaltiges kulturelles Angebot

Stiftung Zollverein

Grid

Wer betreut das Welterbe Zollverein und wer ist dafür verantwortlich? Die 1998 gegründete Stiftung Zollverein – Stifter sind das Land Nordrhein-Westfalen, die Stadt Essen sowie der Landschaftsverband Rheinland als Zustifter – ist seit 2010 Eigentümerin des Areals der ehemaligen Zeche und Kokerei Zollverein. Ihr obliegt die Verantwortung für den Erhalt und die Entwicklung der bislang einzigen Welterbestätte im Ruhrgebiet.

Eventlocations

Grid

Besondere Locations für Ihren Event

Immobilien und Entwicklung

Grid

Entwicklung und Investitionsmöglichkeiten

Unterstützer und Förderer